Topliste

Wer ein Leben vor dem Smartphone hatte, kennt diese 22 Dinge

Smartphone-leben
Smartphone-leben (©picture alliance / Bildagentur-online/Tetra Images 2016)

Unglaublich, aber wahr: Viele Menschen kennen noch ein Leben vor dem Smartphone – und erlebten noch Sachen, die heute fast in Vergessenheit geraten sind. Diese 22 Dinge kennst Du, wenn Du ein Leben vor dem Smartphone hattest.

1. Niemand hatte ein Stromkabel in der Jackentasche.

2. Es wurde noch diskutiert, ohne dass bei Unstimmigkeiten sofort gegoogelt wurde.

3. Wenn wir den Weg durch die Stadt nicht kannten, haben wir einfach andere Menschen nach der Route befragt. Ansonsten halfen Stadtpläne.

4. Zuhause angekommen waren wir gespannt, ob neue Nachrichten auf dem Anrufbeantworter waren.

5. Ja, wir kannten Langeweile!

6. Auf Bildern sahen wir aus, wie wir eben aussahen – keine App machte uns schöner, als wir waren.

7. Ein Einzeldate war wirklich ein Einzeldate – ohne die virtuelle Anwesenheit zahlreicher WhatsApp-Kontakte.

8. Im Urlaub haben wir an unsere Liebsten echte physische Postkarten verschickt.

9. Wir haben von Konzerten noch etwas mitbekommen, weil nicht alles permanent gefilmt und fotografiert wurde.

10. 36 Bilder passten auf die Filme in den Fotoapparaten, weswegen wir die Motive stets sorgfältig wählten.

11. Die Wetteraussichten erfuhren wir aus der Tagesschau.

12. Geweckt wurden wir noch durch einen echten analogen Wecker.

13. Wir riefen bei der Auskunft an und schauten in die Gelben Seiten.

14. Wir konnten das Umfeld noch genießen, ohne permanent Ausschau nach einer Steckdose zu halten.

15. Im Kino war es auch wirklich dunkel und nicht durch Smartphone-Displays hell erleuchtet.

16. Wenn wir uns verabredeten, waren wir auch pünktlich. Ansonsten war die andere Person eben weg.

17. Gespräche in netter Runde liefen weitestgehend störungsfrei, ohne dass jemand mit seinen Augen ständig auf ein Display starrte.

18. Die Nummer unserer Freunde kannten wir auswendig.

19. Damit die Groschen für die Telefonzelle nicht ständig durchfielen, haben wir die Münzen am Rand heiß gerieben.

20. Als Kinder konnten wir uns frei bewegen, ohne dass wir von unserer Mutter per GPS geortet oder mit Nachrichten belästigt wurden.

21. Unsere Playlist nannte sich Mixtape und wurde auf einer Audiokassette aufgenommen.

22. Auf der Toilette wurde Zeitung aus echtem Papier gelesen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben