menu

WLAN-Stick für PC: 5 Adapter für drahtloses Internet am Computer

WLAN-Stick-AVM
WLAN-Sticks bringen jeden Computer drahtlos ins Internet. Bild: © AVM 2020

Wer seinen PC für den Empfang von kabellosem Internet nachrüsten möchte, greift am besten zu einem WLAN-Stick. Einen Überblick über die verschiedenen Modelle und ihre Vor- und Nachteile findest Du hier.

Nicht jeder PC ist ab Werk mit einem WLAN-Empfänger ausgestattet. Vor allem Selbstbau-Rechner haben oft kein entsprechendes Modul auf dem Mainboard verbaut. Für diesen Fall gibt es verschiedene Möglichkeiten, um nachzurüsten: entweder eine passende WLAN-PCIe-Karte oder einen USB-Stick mit Empfänger. Wir stellen fünf solcher WLAN-USB-Adapter für den PC vor.

1. Netgear AC1200

Netgear-AC1200fullscreen
Der Netgear AC1200 punktet mit einer angebauten Antenne. Bild: © Netgear 2020

Der AC1200 von Netgear ist ein schmucker kleiner Stick mit angebauter Antenne. Er wird über USB 3.0 an den Rechner angeschlossen und unterstützt WLAN-ac sowie Dual-Band-Empfang im 2,4- sowie im 5-GHz-Band. Außerdem ist der Stick abwärtskompatibel zu älteren WLAN-Standards.

Netgear AC1200 Jetzt kaufen bei

 

2. FRITZ!WLAN Stick AC 860

Fritz-WLAN-Stick-AC860fullscreen
Der FRITZ!WLAN Stick versteht sich gut mit einer FRITZ!Box. Bild: © AVM 2020

Wo es um WLAN geht, ist AVM meist nicht weit. Kein Wunder also, dass es vom Hersteller der FRITZ!Box auch einen WLAN-Stick gibt. Der AC 860 unterstützt Übertragungsraten von bis zu 866 MBit/s und funkt im Dual Band auf 2,4 und 5 GHz. Der Stick ist mit allen Routern kompatibel. Doch in Kombination mit einer FRITZ!Box bringt er einige Vorteile mit: Zum Beispiel entfällt dann die Einrichtung. Denn vor dem Einsatz am PC muss der Stick nur einmal in einen USB-Port der FRITZ!Box gesteckt werden – und bekommt so automatisch die korrekten WLAN-Einstellungen.

FRITZ!WLAN Stick AC 860 Jetzt kaufen bei

 

3. D-Link DWA-131

D-Link-DWA-131fullscreen
Der D-Link DWA-131 ist kleiner als die meisten USB-Sticks. Bild: © D-Link 2020

Ganz klein und auch günstig kommt der DWA-131 von D-Link daher. Wer sich für den Mini-Adapter entscheidet, muss aber mit einigen Einschränkungen leben. Der Miniatur-Stick unterstützt zum Beispiel nur den älteren WLAN-Standard n und nur eine maximale Datenrate von 300 Mbit/s. Außerdem funkt der DWA-131 nur im 2,4-GHz-Band und nicht im stabileren 5-GHz-Bereich.

D-Link DWA-131 Jetzt kaufen bei

 

4. Asus USB-AC56 AC1200

Asus-USB-AC56-AC1200fullscreen
Der WLAN-Stick von Asus kann mit einer externen Antenne betrieben werden. Bild: © Asus 2020

Der Asus-WLAN-Stick mit dem etwas sperrigen Namen USB-AC56 AC1200 bietet alles, was das Herz begehrt. Er unterstützt WLAN-ac und überträgt Daten mit bis zu 867 MBit/s. Dank Dual-Band-Unterstützung funkt er bei kompatiblen Geräten im fast störfreien 5-GHz-Frequenzband. Für guten Empfang verfügt der Stick über eine angebaute Antenne. Noch besseren Empfang bietet bei Bedarf die mitgelieferte externe Antenne. Das macht den Asus USB-AC56 AC1200 zu einem WLAN-Stick für Power-User.

Asus USB-AC56 AC1200 Jetzt kaufen bei

 

5. TP Link Archer T600U

TP-Link-T600U-Plusfullscreen
Der TP Link T600U bietet günstigen Dual-Band-Empfang. Bild: © TP Link 2020

Von TP Link kommt mit dem Archer T600U ein guter Mittelklasse-WLAN-Stick. Der Adapter verfügt über eine abnehmbare Antenne und unterstützt Dual-Band-Empfang. Maximal werden Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 433 Mbit/s im 5-GHz-Band unterstützt.

TP Link Archer T600U Jetzt kaufen bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PC-Zubehör

close
Bitte Suchbegriff eingeben