menu

WWDC 2021: Apple zeigt iOS 15, iPadOS 15 & andere wichtige Updates

wwdc-2021-teaser
Auf der WWDC 2021 wurde unter anderem iOS 15 vorgestellt. Bild: © Apple 2021

Auf der WWDC 2021 hat Apple iOS 15, iPadOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und watchOS 8 präsentiert. Außerdem gibt es neue Datenschutz-Funktionen für die iCloud. Hier erfährst Du alles über die wichtigsten Ankündigungen der WWDC 2021.

iOS 15: Die wichtigsten neuen Funktionen

Das iPhone-Betriebssystem iOS erhält mehrere praktische Neuerungen. In FaceTime können zukünftig Personen via Link zu Videokonferenzen eingeladen werden. So treten Windows- und Android-Nutzer einem Meeting direkt über den Browser bei. Voice Isolation blendet Umgebungsgeräusche aus und die Grid View zeigt bis zu sechs Teilnehmer am Videochat zugleich an. Der Porträt-Modus zeichnet den Hintergrund weich, der Fokus liegt dann auf dem Teilnehmer. Die Nutzer können mit iOS 15 endlich ihren Bildschirm in FaceTime freigeben. Via SharePlay hören Anwender mit Freunden zusammen Musik, schauen Filme oder nutzen kompatible Drittanbieter-Apps.

wwdc-2021-shareplay-facetime fullscreen
Mit SharePlay können Nutzer zusammen online Filme ansehen. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

iMessage bekommt eine "Shared with you"-Ansicht, die mit Freunden geteilte Inhalte wie Links und Playlists anzeigt. Benachrichtigungen werden um eine Notification Summary ergänzt, welche die Benachrichtigungen nach Priorität sortiert. Der "Focus"-Modus verändert die Darstellung des Homescreens je nach dem gewählten Profil, etwa das Arbeits- oder das private Profil. Mit "Live Text" lässt sich Text aus Fotos entnehmen, so können die Nutzer eine fotografierte Telefonnummer anrufen.

wwdc-2021-live-text fullscreen
Der "Live Text" entnimmt Text aus Fotos. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

Die App Fotos wird um erweiterte "For You"-Rückblicke ergänzt. Diese werden jetzt automatisch mit passender Musik aus Apple Music angezeigt. Die Wallet-App soll auch als Schlüssel für Gebäude, Hotelzimmer und Autos von teilnehmenden Anbietern zum Einsatz kommen. Visual Look Up ist im Grunde dasselbe wie Google Lens – die Nutzer können ihre Handykamera auf die Dinge in ihrer Umgebung wie Sehenswürdigkeiten, Bücher oder Hunde richten, um mehr über diese zu erfahren.

Die Health App wurde um weitere Gesundheitsfunktionen ergänzt. So gibt es nun Informationen über die Stabilität des Gehens, um die Wahrscheinlichkeit für Stürze zu ermitteln – praktisch für einige ältere Menschen. Gesundheitsdaten können mit Familienmitgliedern geteilt werden.

iOS 15 ist mit allen iPhones kompatibel, auf denen auch iOS 14. Damit sind auch das iPhone 6s und das iPhone SE (1. Generation) weiterhin dabei.

So verbessert Apple den Datenschutz

wwdc-2021-apple-datenschutz fullscreen
Der App Privacy Report verrät, welche App welche Daten an wen schickt. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

Die iCloud+ soll die iCloud beerben und bringt eine Reihe von Funktionen für verbesserten Datenschutz mit. So können die Nutzer mit der Funktion Hide My Email eine einzigartige Zufalls-Mailadresse erzeugen, worüber E-Mails an die herkömmliche Adresse weitergeleitet werden. Es ist daher nicht mehr nötig, die echte Mailadresse zu teilen. Private Relay verschlüsselt den Internetverkehr und leitet ihn über zwei Relay-Stationen um. Die IP-Adresse, der Standort und die Browsing-Aktivitäten lassen sich so nicht mehr herausfinden.

Schließlich können die Nutzer mit Digital Legacy den digitalen Nachlass der iCloud für den Todesfall regeln. Vorher eingetragene Vertrauenspersonen werden das eigene Passwort zurücksetzen können. Und: Viele Siri-Sprachbefehle werden zukünftig auch ohne aktive Internetverbindung funktionieren, die Neural Engine führt die benötigten KI-Aktivitäten lokal auf dem iPhone durch. Der "App Privacy Report" enthüllt, welche Informationen welche Apps an welche Domains gesendet haben.

iPadOS 15: Besseres Multitasking

wwdc-ipados-15 fullscreen
iPadOS 15 bietet ein neues Shelf mit den im Hintergrund geöffneten Apps. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

Das neue iPad-Betriebssystem bringt endlich die Option mit, Widgets beliebig auf dem Homescreen anzubringen. Das ist in Android schon lange möglich. Mit "Quick Notes" können von überall aus schnell Notizen angefertigt werden. Ein neues Multitasking-Menü ermöglicht das Anordnen von Apps im Split-View-Modus. Über das "Shelf" unten behält der Nutzer den Überblick über die im Hintergrund geöffneten Dokumente und Apps. Und mit der App Library ist der Zugriff auf Apps direkt vom Dock aus möglich.

macOS Monterey bringt Universal Control

wwdc-2021-macos-monterey fullscreen
Mit SharePlay können sich die Nutzer auch via macOS Filme zusammen ansehen. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

Das neue Mac-Betriebssystem macOS Monterey erlaubt die Nutzung derselben Maus und Tastatur mit verschiedenen Apple-Geräten wie MacBook und iPad zugleich. Ergebnis ist eine Art Multimonitor-Setup. Dieses Universal Control erleichtert auch das Teilen von Daten zwischen Apple-Geräten, das einfach via Drag & Drop funktioniert.

Der Safari-Browser bekommt auch auf dem Desktop ein großes Update. Highlight ist die kompaktere Darstellung von Tabs und Browser-Einstellungen, der angezeigten Website wird mehr Platz eingeräumt. Das neue macOS beherrscht auch viele Funktionen von iOS 15 wie die frischen FaceTime-Features.

watchOS 8: Die wichtigsten Neuerungen für die Apple Watch

wwdc-2021-watch-os-8 fullscreen
watchOS bringt neue Designs und Funktionen mit. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

Das Apple-Watch-Betriebssystem watchOS wird mit Version 8 um eine Mindfulness-App ergänzt, die beim Meditieren hilft. Das neue Porträt-Zifferblatt präsentiert die Bilder der Nutzer animiert. Mit watch OS 8 können Anwender mit GIFs auf Nachrichten antworten. Fotos und Videos lassen sich direkt von der Apple Watch aus mit anderen teilen.

Workouts werden durch ein Sprachfeedback erweitert, um den Sportlern Beine zu machen. Die Apple Watch bekommt eine Taschenrechner-App und es gibt ein neues Design für die Musik-App. Die Zusammenarbeit mit dem Smart Home wurde erweitert – wenn jemand an der Tür klingelt, lässt sich sie über die Apple Watch öffnen. Schlüssel für smarte Türschlösser und kompatible Autos landen direkt in der schlauen Uhr und das Schreiben von Textnachrichten wurde erleichtert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 15

close
Bitte Suchbegriff eingeben