devolo WLAN-Repeater im Test: Jetzt mit neuer App WLAN Hilfe

devolo-WLAN-Repeater7 devolo-WLAN-Repeater7 (© 2015 TURN ON)

Schwache WLAN-Verbindungen vermiesen den Spaß am Surfen im Internet gehörig. Der WLAN-Repeater von devolo verspricht Abhilfe. Die neue App WLAN Hilfe zeigt die aktuelle Signalstärke an und hilft bei der Standortsuche für den Repeater. Ob das zufriedenstellend gelingt, verrät unser Test.

Der WLAN-Repeater von devolo unterstützt den gängigen Funk-Standard 802.11n und Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Der integrierte LAN-Port ermöglicht den Anschluss eines weiteren Endgeräts wie einer Konsole oder eines Fernsehers. Bei WPS-Routern gelingt die Einrichtung per Knopfdruck, eine entsprechende App hilft bei der korrekten Platzierung des Extenders.

Einfache Installation per WPS oder Weboberfläche

Die Installation des WLAN-Repeaters ist denkbar einfach und kann auf zwei Arten erfolgen. Völlig unkompliziert gelingt die Einrichtung für Besitzer eines WPS-Routers. Dann muss der Repeater lediglich in die Steckdose gesteckt und der WPS-Button gedrückt werden. Am Router muss dann ebenfalls der entsprechende Knopf betätigt werden – beide Geräte verbinden sich anschließend automatisch. Etwas aufwendiger, aber ebenfalls recht simpel funktioniert die Installation über die Weboberfläche.

devolo-WLAN-Repeater-Konfi5
Zunächst muss man sich mit dem Repeater im WLAN-Menü eines Endgeräts verbinden. (© 2015 Screenshot/TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater-Konfi
Der Repeater sucht dann nach verfügbaren WLANs. (© 2015 Screenshot/TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater-Konfi2
Anschließend werden alle verfügbaren Netzwerke angezeigt. (© 2015 Screenshot/TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater-Konfi3
Hat man sein WLAN ausgewählt, muss man das dazugehörige Passwort eingeben. (© 2015 Screenshot/TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater-Konfi4
Repeater und Router verbinden sich miteinander. (© 2015 Screenshot/TURN ON)

devolo WLAN-Repeater verfügt über eine Signalstärkenanzeige

Dann muss der Repeater über die WLAN-Einstellungen eines Endgeräts ausgewählt und konfiguriert werden. Dazu muss man nur das zu verstärkende Netzwerk auswählen und das dazugehörige Passwort eingeben – fertig! Zumindest in der Theorie. In der Praxis funktionierte dieser an sich simple Prozess nicht sofort auf Anhieb. Nach der Konfiguration passierte nichts, der Repeater konnte keine Verbindung zum Router aufbauen. Nach einem Reset und einer Positionsänderung funktionierte es dann. Eine mehrstufige Anzeige direkt am devolo-Gerät zeigt die Signalstärke an.

Devolo_WLanRepeater-12
Günstigere Repeater haben meist ein integriertes Netzteil. (© 2015 TURN ON)
Devolo_WLanRepeater-5
Der kompakte Repeater im schlichten Weiß fügt sich optisch gut in den Haushalt ein. (© 2015 TURN ON)
Devolo_WLanRepeater-6
Eine Spielekonsole oder ein Fernseher können am LAN-Port angeschlossen werden. (© 2015 TURN ON)

Die App WLAN Hilfe unterstützt bei der Standortsuche

Wem die Anzeige am Repeater nicht ausreicht, kann auf die App devolo WLAN Hilfe zurückgreifen. Warum es dieses hilfreiche Tool nur für Android gibt, bleibt aber ein Geheimnis. Eine Version für iOS wäre gerade vor dem Hintergrund notwendiger Optimierungen ohne Zweifel wünschenswert. Das Programm präsentiert grafisch die Signalstärke und weist auf mögliche Defizite bei der Aufstellung des Repeaters hin. So lässt sich einfach und unkompliziert der richtige Standort für den kompakten Verstärker finden.

Die App selbst ist nicht nur für devolo-Produkte geeignet, sondern arbeitet auch mit Geräten anderer Hersteller zusammen. Dabei beschränkt sich die App auf das Wesentliche. Umfangreiche Analysedaten, wie sie andere Apps teilweise bieten, gibt es bei dieser Anwendung nicht. Die WLAN Hilfe wurde bewusst einfach gehalten und liefert so auch technisch unbedarften Usern einen guten Anhaltspunkt, um den WLAN-Empfang zu Hause zu verbessern.

devolo-WLAN-Repeater4
Die Android-App WLAN Hilfe kann die Signalstärke anzeigen. (© 2015 TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater2
In diesem Fall ist der WLAN-Empfang recht ordentlich. (© 2015 TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater3
Sogar bei der richtigen Positionierung hilft die Anwendung. (© 2015 TURN ON)
Devolo_WLanRepeater-11
Die App ist kostenlos im Play Store erhältlich. (© 2015 TURN ON)
devolo-WLAN-Repeater6
Für iOS-Geräte steht die hilfreiche App leider nicht zur Verfügung. (© 2015 TURN ON)

devolo WLAN-Repeater sorgt für eine stabile Verbindung

Im Test war die Verbindung stabil und ausreichend schnell. Der zu Testzwecken im Erdgeschoss platzierte Router schaffte es nicht, ein ausreichend starkes Signal an das Obergeschoss zu liefern. Der Extender von devolo verstärkte das Signal dann so gut, dass auch in der oberen Haushälfte ein sehr guter Empfang via WLAN sichergestellt war. Auch die gemessene Geschwindigkeit hat keinen Anlass zur Kritik gegeben.

Extender punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis

Der devolo WLAN-Repeater liefert eine grundsolide Leistung – und das zu einem ordentlichen Preis. Erhältlich ist der kompakte Extender für etwa 30 Euro. Dafür bekommt der Käufer ein ordentlich verarbeitetes Gerät, das erledigt, was es verspricht. Die Einrichtung funktioniert prinzipiell schnell und einfach – zumindest wenn der Standort gut gewählt ist. Verbindungsabbrüche konnten im Test nicht festgestellt werden. Die dazugehörige App gibt es leider nur für Android, iOS-User schauen hingegen in die Röhre. Dennoch: Der devolo WLAN-Repeater ist ein hilfreiches Produkt, wenn die vorhandene WLAN-Stärke nicht ausreicht. Wer es erst einmal ohne Repeater versuchen möchte, sollte unsere Tipps für einen guten WLAN-Empfang beachten.