Flaggschiff-Killer? Das OnePlus 2 entzaubert

Das OnePlus 2 ist da und Jens hat natürlich sofort Hand an das neue Smartphone aus China gelegt. Was ihm dabei aufgefallen ist und warum der selbst ernannte Flaggschiff-Killer nicht in jeder Hinsicht überzeugen kann, erklärt er im ausführlichen Hands-on-Video.

Kaum ein Smartphone wurde in diesem Sommer so heiß erwartet wie das OnePlus 2. Vom Hersteller als Flaggschiff-Killer angekündigt, sorgte das Gerät schon lange vor seiner Veröffentlichung für Furore. Nun ist das OnePlus 2 da und Jens hat sich eines der ersten Modelle für ein ausführliches Hands-on gesichert.

Kamera mit Problemen

In unserem Video zeigt Jens das Gerät im Detail. Neben dem edlen Design und der üppigen Ausstattung gibt es beim OnePlus 2 jedoch auch einige Dinge, die weniger begeistern konnten. Warum zum Beispiel die Kamera bei schlechtem Licht nicht überzeugen kann und auch sonst eines selbst ernannten Flaggschiff-Killers nicht würdig ist, kann unser Kollege anhand von einigen sehr anschaulichen Beispielen erklären.

OnePlus2_Foto04
Bei passendem Licht macht die Kamera gute Bilder. (© 2015 TURN ON)
OnePlus2_Foto05
Mit Gegenlicht kommt der Sensor jedoch schlecht klar. (© 2015 TURN ON)
OnePlus2_Foto02
Sobald das Licht schwächer ist, schwinden die Details dramatisch. (© 2015 TURN ON)
OnePlus2_Foto01
Bei schneller Bewegung findet der Sensor zum Teil keinen Fokus. (© 2015 TURN ON)
OnePlus2_Foto03
Bilder lassen sich "nachschärfen".Der Effekt kann allerdings nicht überzeugen. (© 2015 TURN ON)

Oxygen OS oder doch nur Android?

Auch das Betriebssystem konnte Jens nicht zu 100 Prozent überzeugen. So verwendet der Hersteller OnePlus auf seinem neuen Gerät das eigens entwickelte Oxygen OS 5.1, das auf Android 5.1 basiert. Viel geändert haben die Entwickler dabei im Vergleich zum Stock Android nicht. So halten sich die umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten, die der Vorgänger OnePlus One noch geboten hatte, beim Nachfolger doch arg in Grenzen.

Eine Enttäuschung erlebte unser Kollege auch beim Aufladen des OnePlus 2. So unterstützt das Gerät kein Quick-Charging und das, obwohl der verbaute Snapdragon 810-Prozessor diese Funktion eigentlich unterstützen sollte. Welche Erfahrungen Jens beim Laden des Smartphones noch gemacht hat, verrät er ebenfalls im Video.