Lichtstarke Kompakte: Die Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

Der Markt für Kompaktkameras mit Einzoll-Bildsensoren ist hart umkämpft. Mit der Lumix DMC-LX100 greift Panasonic die Konkurrenzmodelle von Samsung, Canon oder Sony aber nicht direkt an. Warum? Das erklärt Alex im Test der Edelkompakten.

Die Panasonic Lumix DMC-LX100 gehört aktuell zu den wohl interessantesten digitalen Kompaktkameras. Ihr Micro-Four-Thirds-Sensor bietet doppelt soviel Fläche wie die Einzoll-Sensoren vieler Modelle. Die mit effektiv 12 Megapixeln knipsende Edelkompakte hat daher das Potenzial, beeindruckende Bilder abzuliefern. Dazu trägt auch ihr lichtstarkes Objektiv mit einer Brennweite von 24 bis 75 Millimetern im Kleinbildformat bei. Videos filmt die Kamera sogar mit voller 4K-Auflösung bei immerhin 25 Bildern pro Sekunde.

Nachdem Alex die 799 Euro teure Panasonic LX100 vor Weihnachten bereits auspacken durfte, hatte er nun die Gelegenheit, das neue Lumix-Modell ausgiebig zu testen. Warum ihm der elektronische Sucher der Kompaktkamera besonders gefällt, die Akkuanzeige hingegen nicht – das erklärt er im ausführlichen Testvideo zur High-End-Kompakten.