Burning Man 2017

Mutant Vehicle Burning Man CC Wikimedia Anne Gomez 2015 (© 2015 CC: Wikimedia/Anne Gomez)

Vom 27. August bis 4. September findet das Burning Man 2017 in der Black Rock Desert im US-Bundesstaat Nevada statt. 

Line-Up:

tbd

Tickets gibt es nur im Vorverkauf, der üblicherweise im Februar des Festivaljahres beginnt.

Wissenswertes über das Burning Man Festival:

1986 traf sich Festivalgründer Larry Harvey mit 20 Freunden am Strand von San Francisco, um seinen Liebeskummer mit der Verbrennung einer Holzskulptur in Rauch aufgehen zu lassen. In den folgenden Jahren wurde daraus ein Event im Geiste der Hippie-Kultur mit bis zu 500 Besuchern. Auch die Holzskulptur wuchs – und war schließlich zu groß: 1990 wurde das Happening mit Freudenfeuer verboten. Also siedelte man in die Abgeschiedenheit um: In der Black Rock Desert von Nevada blühte das Burning Man Festival regelrecht auf. Über 70.000 Menschen pilgern mittlerweile jedes Jahr in die Wüste und erwecken sie eine Woche lang zum Leben: mit Musik, Kunstinstallationen, kreativen Kostümen und den "Mutant Vehicles" – fantasievoll umgebauten Fahrzeugen. Die Strandparty ist so in drei Jahrzehnten zu einem der schrillsten Kunstfestivals der Welt herangewachsen, das Kreative rund um den Globus anzieht.

Fünf verrückte Burning-Man-Fakten:

1. Black Rock City
Wie eine kleine runde Stadt in der Wüste sind die Behausungen der "Burner" (wie sich die Besucher selbst nennen) um einen zentralen Platz herum angeordnet. Nach dem Festival verschwindet alles spurlos: Umweltschutz wird großgeschrieben; was mitgebracht wurde, wird wieder mit nach Hause genommen.

2. Tauschen, handeln – schenken!
Auf dem Festivalgelände wird fast nichts für Geld verkauft. Stattdessen gibt es ein Geschenksystem, mit dem die Burner untereinander "handeln". Ein Geschenk kann dabei fast alles sein – von Lebensmitteln bis zu Massagen.

3. Verbrennung des "Burning Man"
Der Höhepunkt des Festivals ist die feierliche Verbrennung des Maskottchens. War der "Burning Man" zu Beginn gerade mal zweieinhalb Meter groß, wuchs er zwischenzeitlich auf bis zu 32 Meter an.

4. Mutant Vehicles
Wer das Burning Man Festival besucht, will sich und seine Kunst zur Schau stellen. Zu den beeindruckendsten Kunstwerken gehören die fantasievollen "Mutant Vehicles", mit denen die Burner herumfahren.

5. Sandstürme
Das Burning Man Festival findet mitten in der Wüste statt; entsprechend widrig sind die Wetterbedingungen. Mit Tüchern und Schutzbrillen schützen sich die Burner vor Sandstürmen.

Thema Burning Man 2017: Neue Artikel auf Turn On
Das Burning Man Festival in der Wüste Nevadas ist für ausgefallene Kunstwerke und Hippie-Spirit bekannt
News

Beim US-Kunstfestival Burning Man ist es zu Ausschreitungen gekommen: Festivalbesucher sollen ein exklusives...

Weiter zum Artikel