Themenseite

Death Stranding: Alle News zu Release, Gameplay und Story

Death Stranding
Death Stranding (©YouTube/Kojima Productions 2016)

Wohl kein anderes Spiel sorgte auf der E3 2016 für so viel Aufsehen und verwirrte Blicke zugleich wie "Death Stranding". Das neue Spiel von Entwickler-Legende Hideo Kojima wurde mit einem ziemlich abgefahrenen Trailer vorgestellt. Männer, die Babys zur Welt bringen? Ein Strand voller toter Wale? Ominöse, schwebende Figuren? Alles dabei!

Nach einer ziemlich unschönen Trennung zwischen Videospiel-Guru Hideo Kojima ("Metal Gear Solid"-Serie) und Publisher Konami zog der Japaner mit seinem nun unabhängigen Entwicklerstudio Kojima Productions kurzerhand zu Sony um. Sein erstes Spiel "Death Stranding" wird daher exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen.

Story: Was zur Hölle ist hier los?

Hideo Kojima liebt Geheimniskrämerei und Verwirrspielchen. Das war schon bei den ersten Trailern für sein letztes Spiel "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" so und ist bei "Death Stranding" nicht anders. Der erste Teaser für das Game ist daher ziemlich abgefahren und mysteriös geworden. Ob der Clip wirklich etwas über die Story des fertigen Spiels verrät, lässt sich bislang noch nicht sagen.

Im E3-Trailer ist jedenfalls Schauspieler Norman Reedus zu sehen, mit dem Hideo Kojima schon für das eingestellte Game "Silent Hills" zusammenarbeiten wollte. Der von Reedus verkörperte namenlose und zudem nackte Charakter erwacht an einem Strand, der über und über mit toten Krebsen, Fischen und Walen übersät ist. Neben sich entdeckt er ein Baby, mit dem er durch eine futuristische Nabelschnur verbunden ist. Als er es weinend in die Arme schließt, löst sich das Baby in Luft auf – stattdessen erscheinen unzählige Handabdrücke auf Reedus' Körper. Am Ende des Trailers sieht man schließlich noch fünf ominöse, schwebende Figuren am Himmel. So weit, so klar?

Anfang Dezember 2016 folgte auf den Game Awards ein mindestens genauso verrückter zweiter Trailer zu "Death Stranding". Star war diesmal Schauspieler Mads Mikkelsen, der offenbar den Bösewicht mit Superkräften gibt. Auch die Baby-Thematik aus dem ersten Trailer wurde wieder aufgegriffen und selbst Regisseur Guillermo del Toro hatte einen Auftritt.

Gameplay: Nur vage Vermutungen

Was soll man nach einem solchen Trailer für Rückschlüsse auf das Gameplay ziehen? Wird "Death Stranding" wieder ein Action-Adventure wie "Metal Gear Solid 5"? Ein Horror-Spiel wie das eingestellte "Silent Hills"? Oder doch etwas komplett anderes? Hideo Kojima lässt die Katze natürlich noch lange nicht aus dem Sack und sprach in einem Interview mit Wired lediglich kryptisch von einem Spiel, das durch sein Gameplay "Menschen verbinden" würde. Auch die Verbindung von Leben und Tod werde eine zentrale Rolle in "Death Stranding" spielen.

Release: Wohl nicht vor Mitte 2017

Eigentlich logisch bei einem so geheimnisvollen Projekt wie "Death Stranding": Ein Release-Termin steht noch nicht fest. Eine Veröffentlichung vor der E3 2017 scheint aber mehr als zweifelhaft. Angekündigt ist "Death Stranding" bislang nur für die PlayStation 4.

Datenblatt

  • Release-Datum
    tbd
  • Genre
    tbd
  • Plattform
    PS4
  • Publisher
    Sony Interactive Entertainment
  • Entwickler
    Kojima Productions
  • USK
    tbd

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben