Themenseite

DJI

Mächtig: DJI ist der Drohnenhersteller schlechthin.
Mächtig: DJI ist der Drohnenhersteller schlechthin. (©Facebook/DJI Global 2014)

DJI hebt ab – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die chinesische Tech-Firma baut die wohl besten Drohnen weltweit und ist bei Hobbyfliegern wie Profis gleichermaßen beliebt.

Drohnen vom Weltmarktführer

2006 von Frank Wang gegründet, ist DJI mittlerweile nicht nur laut eigenen Angaben Weltmarktführer bei Kameradrohnen und Quadcoptern. Der Firmensitz ist in Shenzhen – quasi dem chinesischen Silicon Valley, was den etwa 3.000 Mitarbeitern eine kreative Arbeitsatmosphäre ermöglichen soll. Die unbemannten Drohnen werden unter anderem von Fotografen, Filmemachern, Meterologen, Naturschützern und Landwirten eingesetzt. Sie verfügen entweder über eine eigene Kamera oder können mit einer ausgestattet werden. Häufig werden die DJI-Drohnen mit Spiegelreflex- oder Action-Kameras ausgerüstet. Die wohl beliebtesten Modelle sind die DJI Phantom 3 (sowie der Vorgänger) und die Profi-Drohne DJI Inspire 1.

Spektakuläre Luftaufnahmen dank DJI-Drohnen

Die Drohnen von DJI sind echte Weltenbummler. Sie waren unter anderem schon in New York, Tschernobyl und in Hang Son Doong – der größten Höhle der Welt.  Im Gepäck hatten sie stets atemberaubende Videos. Diese will DJI auch in Zukunft noch weiter verbessern und setzt deshalb auf 4K-Kameras. Filmemacher freuen sich zudem darüber, dass die Kamera der DJI Inspire-Drohnen auch als Steadicam genutzt werden kann. Darüber hinaus will DJI von den besten lernen: Zusammen mit den Kamera-Profis von Olympus und Panasonic sollen noch grandiosere Luftaufnahmen ermöglicht werden.

Meinung des Autors

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben