Download Festival 2017

Download Festival 2017 (© 2016 Facebook/Download Festival)

Das Download Festival hat sich mittlerweile als Event für Freunde härterer Rockmusik etabliert. Vom 9. bis 11. Juni 2017 findet das Download Festival 2017 auf der Rennstrecke Donington Park in England statt.

Line-Up:

Eine Liste der Headliner für das Download Festival 2017 folgt.

Der Vorverkauf startet im Herbst.

Wissenswertes über das Download Festival:

2003 als Nachfolger der erfolgreichen Eventreihe Monsters Of Rock gegründet, ist das dreitägige Download Festival in Zentralengland mittlerweile ein Pflichttermin für Freunde härterer Rockmusik. Von Rammstein über Linkin Park und Slipknot bis hin zu Legenden wie Iron Maiden und Metallica gibt sich hier die erste Riege aus Rock und Metal die Ehre. Mit bis zu fünf Bühnen und knapp 120.000 Besuchern zählt das Download zu den größten Festivals der Welt.

Fünf verrückte Fakten:

1. Internetaffinität
Der Festivalname war zur Gründungszeit pure Provokation: Das Wort "Download" galt in Musikerkreisen als Schimpfwort – schließlich brachte illegales Filesharing die Künstler um ihre Einnahmen. Das Festival wusste jedoch die Möglichkeiten der Online-Welt schon damals zu nutzen: Auf Tickets war ein Code abgedruckt, mit dem MP3s der auftretenden Bands heruntergeladen werden konnten.

2. Auf den Hund gekommen
Das offizielle Maskottchen des Festivals ist der Download Dog. Die rosa Bulldogge mit den Reißzähnen ziert nicht nur Logos und Merchandise-Artikel, sondern läuft auch auf dem Festival herum.

3. In Memoriam
Mit der Benennung der Bühnen werden oft verstorbene Musiker gewürdigt: 2016 hieß die Hauptbühne "The Lemmy Stage" – zu Ehren des verstorbenen Motörhead-Frontmanns Lemmy Kilmister.

4. Sonderwünsche
Um ihre gigantische Stadion-Show auch auf dem Festival durchziehen zu können, brachten die Hardrocker AC/DC 2010 kurzerhand ihre eigene Bühne mit.

5. Hexenkessel
Die US-Metal-Band Machine Head stellte bei ihrem Auftritt auf dem Download Festival 2012 den Rekord für die meisten gleichzeitigen "Circle Pits" im Publikum auf – in insgesamt 29 kreisrunden Moshpits tanzten die Metal-Fans damals zu den Klängen der Band.