Themenseite

Drohnen und Roboter

DJI ist Marktführer in Sachen Drohnen.
DJI ist Marktführer in Sachen Drohnen. (©Facebook/DJI Global 2014)

Wenn die Maschinen sich eines Tages erheben und die Menschheit versklaven, sind diese Gadgets ganz weit oben dabei: Drohnen und Roboter.

Sie sind Wunder der Technik: Drohnen und Roboter. Robust, aber trotzdem vollgepackt mit modernster und feinster Technologie. Ob real oder fiktiv – die Robos kommen stets gut an.

Abgehoben: Drohnen

Drohnen machen nicht nur Spaß, sondern bieten auch wirklich einen Mehrwert. Die unbemannten Flugobjekte lösen beispielsweise in der Filmproduktion teure Kamerakräne und Hubschrauber ab. Auch bei Hobbyfilmern und Künstlern erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Sie sind immer besser zu kontrollieren – steuern sich teilweise sogar ganz alleine – und liefern gestochen scharfe Videos. Und auch in der Wissenschaft, insbesondere der Raumfahrt, finden die fliegenden Roboter ihre Verwendung.

Freund oder Feind? Roboter

Auch wenn sie uns eines Tages alle umbringen könnten, reißt die Begeisterung der Menschen für Roboter nicht ab. Sie sorgen für Sicherheit, helfen uns im Alltag, unterstützen die Forschung und sorgen für Unterhaltung. Die Robotik ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich und kann bereits beeindruckende Ergebnisse liefern. Besonders beliebt sind die Maschinen mit künstlicher Intelligenz übrigens in Film und Fernsehen.

Meinung des Autors

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben