Übersicht

Übersicht zur E3 2017: Das zeigen Xbox, Bethesda, Nintendo & Co.

Die E3 2017 läuft vom 13. bis zum 15. Juni.
Die E3 2017 läuft vom 13. bis zum 15. Juni. (©E3 Expo 2017)

Keine Frage: Der Star der weltweit wichtigsten Spielemesse E3 2017 war die Xbox One X. Die Enthüllung von finalem Design und Preis der neuen Super-Konsole war lange angekündigt. Aber auch bei den neuen Spielen tat sich einiges. 

Auf der E3 2017, die vom 13. bis zum 15. Juni 2017 wie immer seit vielen Jahren im Los Angeles Convention Center stattfand, wurden neben der die Messe bestimmenden Xbox One X auch wieder viele spannende Games gezeigt. Und das zum ersten Mal nicht nur für Fachpublikum, sondern auch "normale" Menschen konnten 2017 Tickets für die E3 kaufen. Die sind zwar nicht billig, aber an den Ständen wurde es dadurch deutlich voller. Das ist gut für die Aussteller, aber für die Besucher wurde es auch ziemlich eng. So ähnlich wie auf der Gamescom am Ende, wo die Hallen regelmäßig wegen Überfüllung geschlossen werden müssen.

1. Microsoft zeigt die Xbox One X – und auch ein paar Spiele

Nach monatelangen Spekulationen wurde das mysteriöse Project Scorpio von Microsoft nun als Xbox One X vorgestellt. Die stark aufgebohrte Spielekonsole bietet echte 4K-Grafik und wird am 7. November 2017 zum Preis von 499 Euro erhältlich sein. Auf seinem Xbox-E3-Briefing setzte Microsoft aber vor allem auch auf Content: Ganze 42 Spiele wurden vorgestellt, 22 Stück davon exklusiv für Xbox One und damit auch für die Xbox One X. Als Highlights der Show wurden "Forza Motorsport 7", "Metro: Exodus" oder "Sea of Thieves" gezeigt.

2. Bethesda bringt "Wolfenstein 2: The New Colossus"

Als Widerstandskämpfer B.J. Blaskowicz dürfen Bethesda-Fans endlich im Sequel "Wolfenstein 2: The New Colossus" wieder auf Nazi-Jagd gehen. Aber auch "The Evil Within 2" verspricht eine interessante Fortsetzung des Horror-Titels von 2014 zu werden. Obendrein wurden eine Nintendo-Switch-Version von "Skyrim" und VR-Umsetzungen von "Doom" und "Fallout 4" vorgestellt. Für "Dishonored 2" wird es eine Standalone-Erweiterung mit dem Titel "Dishonored: Tod des Outsiders" geben. Eine Zusammenfassung der Highlights findest Du hier.

3. Sony: Keine Hardware, dafür jede Menge Spiele

Nein, die PlayStation 5 hatte Sony erwartungsgemäß nicht im Gepäck. Einige Leckerbissen in Sachen Games gab es aber natürlich trotzdem: So wurde eine Erweiterung mit dem Titel "Horizon Zero Dawn:  The Frozen Wilds" noch für 2017 enthüllt. Dazu gab es auch Gameplay zu "God of War", "Days Gone", "Call of Duty: WW2", "Destiny 2" und "Spider-Man" zu sehen sowie mit "Monster Hunter World" das PS4-Debüt der beliebten Reihe. Auch für PlayStation VR wurden jede Menge Neuigkeiten, wie "Skyrim VR" vorgestellt – und ein "Final Fantasy 15"-Angel-Spiel (ja, ernsthaft). Besonderes "Highlight der Herzen" war wohl die Enthüllung eines PS4-Remakes des Klassikers "Shadow of the Colossus". Enttäuschend: Sowohl "The Last of Us Part 2", als auch Rockstar Games' "Red Dead Redemption 2" waren auf der E3 2017 nicht zu sehen.

4. Nintendo wieder ohne Pressekonferenz – aber mit Neuigkeiten

Geradezu stoffelig und spröde gibt sich Nintendo – wieder mal. Eine Pressekonferenz mit Knalleffekt veranstalten die Japaner auf der E3 2017 wie auch in den Vorjahren nicht. Statt dessen gab es den schon bekannten Live-Stream Nintendo Spotlight, in dem dann aber doch einige Überraschungen zu sehen waren. So wurde mit "Metroid Prime 4" die Entwicklung eines neuen Hauptteils der legendären Videospielserie enthüllt. Dazu gab es die erwartete Präsentation von "Super Mario Odyssey", das verrückt und vielversprechend aussieht sowie neue Games mit den alten Bekannten "Kirby" und "Yoshi". Etwas enttäuscht waren viele Fans von der Aussage, dass ein vollwertiges "Pokémon"-RPG für Nintendo Switch zwar entwickelt wird, aber frühestens in einem Jahr gezeigt werden würde. Insgesamt löste die E3-Präsentation von Nintendo aber Begeisterung aus, vor allem für die Anfang des Jahres eingeführte Nintendo Switch ist nun mit jeder Menge neuer Spiele zu rechnen.

5. Ubisoft mit vielen Überraschungen

Der französische Publisher Ubisoft trumpfte auf der E3 2017 extrem stark auf: Die bereits erwarteten Titel wie "Assassin's Creed: Origins", "Far Cry 5" oder "The Crew 2" waren dabei nicht mal die aufregendsten Präsentationen. Stattdessen wurde erstmalig das verrückte Crossover "Mario & Rabbids Kingdom Battle" für Nintendo Switch gezeigt. Mit "Skull & Bones" zeigte man außerdem ein aufregendes Piraten-MMO-Seeschlacht-Game, das an "Assassin's Creed: Black Flag" erinnerte, die größte Überraschung war aber wohl die Enthüllung von "Beyond Good & Evil 2", dem Sequel zum 13 Jahre alten Kult-Adventure.

6. EA Play: Electronic Arts setzt voll auf "Star Wars: Battlegrounds 2"

EA's E3-Event war für die meisten Gamer wohl eher ein wenig enttäuschend. Zwar wurde das äußerst interessante Koop-Spiel "A Way Out" vorgestellt, das 2018 erscheinen soll. Von einem im Vorfeld erwarteten Visceral-Star-Wars-Titel war allerdings nichts zu sehen, auch Biowares neue IP wurde nur mit einem kurzen Teaser gezeigt: "Anthem" wurde dann erst einen Tag später während des Xbox-E3-Briefings von Microsoft vorgestellt (siehe oben). Stattdessen standen die bewährten Sport-Reihen im Vordergrund, am Ende wurde noch erstes Multiplayer-Gameplay aus "Star Wars: Battlefront 2" gezeigt. Dies sah allerdings sehr gut aus, außerdem kündigte EA an, sämtlichen DLC zum Spiel kostenfrei veröffentlichen zu wollen.

7. Konami: Spielbare Version von "Metal Gear Survive"

 "Metal Gear Survive": Hat die Reihe auch ohne Kojima eine Überlebenschance? fullscreen
"Metal Gear Survive": Hat die Reihe auch ohne Kojima eine Überlebenschance? (©Konami 2017)

Bereits auf der Gamescom 2016 wurde die PC-Version von "Metal Gear Survive" angekündigt. Es ist das erste "Metal Gear"-Spiel nach dem Weggang des berühmten Schöpfers der Reihe Hideo Kojima. Der arbeitet jetzt bei Sony und schraubt an "Death Stranding" (siehe Punkt 3). Der neue Titel "Metal Gear Survive" versucht eine Kombination aus Elementen wie Zombies, Survival und Multiplayer – mit derzeit ungewissem Ausgang. Im Rahmen der E3 2017 gab es zwar neue Bilder und Gameplay, dann aber auch Ernüchterung: Das Spin-off wird nicht mehr 2017 erscheinen, sondern stattdessen auf Frühjahr 2018 verschoben.

8. WB Games: "Mittelerde: Schatten des Krieges" und jede Menge Superhelden

Bei Warner Brothers steht in diesem Jahr vor allem die Fortsetzung von "Mordors Schatten" im Mittelpunkt. Zwar musste "Mittelerde: Schatten des Krieges" zuletzt vom Sommer in den Oktober verschoben werden, auf der E3 2017 wurde das Game aber nun ausführlicher präsentiert. Am Warner-Messestand wurden zusätzlich noch das DC-Kampfspiel "Injustice 2", sowie die Lego-Titel "Lego Marvel Superheroes 2", "Lego Worlds" und "Lego Dimensions" präsentiert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben