Themenseite

Gamescom

Stets ein beliebtes Ausflugsziel in Köln: Die Gamescom.
Stets ein beliebtes Ausflugsziel in Köln: Die Gamescom. (©CC: Flickr/Marco Verch 2015)

Obwohl sie im Schatten der E3 steht, ist die Gamescom die größte Videospiel-Messe weltweit – und das auf deutschem Boden. Auch auf der Gamescom 2016 sind wieder viele Gaming-Highlights zu erwarten.

Von Köln und Leipzig in die Welt

Die Gamescom fand erstmals im August 2009 in Köln statt und brach auf Anhieb den Besucherrekord. Zuvor war sie unter dem Namen Games Convention seit 2002 in Leipzig zuhause. In Köln drehten prominente Gäste wie die "Toten Hosen", Wladimir Klitschko, Ralf Möller, Tony Hawk und die Germany's Next Topmodels ihre Runden. Besonders viel Anklang fand die Gamescom 2013 – und das nicht ohne Grund: Denn hier fanden erstmals auch die Videodays statt, das jährliche Treffen der YouTube-Stars. Im Vergleich zur ersten Games Convention hat sich die Ausstellungsfläche mittlerweile fast vervierfacht, während die Besucherzahl sich sogar verzehnfacht hat. Einige Jahre lang gab es die Gamescom sogar als Ableger in Singapur.

Highlight ist die E3

Schon von Beginn an steht die Gamescom in Konkurrenz zur E3 und der Tokyo Game Show. Und das, obwohl die Gamescom mehr Besucher anlockt als die beiden anderen Messen zusammen. Meist werden die neuesten Games aber zunächst in Los Angeles präsentiert, ehe sie zur Gamescom weiterziehen – auch weil die E3 bereits im Juni stattfindet. In Köln betreten die Neuheiten dann erstmals europäischen Boden.

Gamescom 2016

Auch in diesem Jahr wird man wieder einige Neuerscheinungen anspielen können. Zwar teilten sowohl Sony, als auch Microsoft und Electronic Arts bereits mit, auf eigene Pressekonferenzen mit Neuankündigungen zu verzichten – bereits auf der E3 im Juni präsentierte Titel werden nun aber teilweise erstmals öffentlich spielbar sein. Neben Blockbustern wie "Pro Evolution Soccer 2017" von Konami, wurden bereits "Gears of War 4", "Forza Horizon 3", "Halo Wars 2" sowie "Sea of Thieves" und "Landwirtschafts-Simulator 17" als spielbar bestätigt. Da das Thema Virtual Reality im Mittelpunkt der Gamescom 2016 stehen wird, ist auch zu erwarten, dass wir in Köln erstmals Sonys PlayStation VR ausprobieren dürfen. Auch Cryteks VR-Abenteuer "Robinson – The Journey" werden Besucher in Köln auf dem Sony-Gerät selbst antesten können. E-Sport soll auf der diesjährigen Gamescom auch weiter in den Mittelpunkt rücken. Die Köln-Messe erwartet vom 17. bis 21. August laut eigener Aussage rund 500.000 Besucher, im letzten Jahr waren es noch etwa 350.000. Bis auf den Sonntag sind bereits sämtliche Vorverkaufs-Tickets vergriffen.

Meinung des Autors

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben