Themenseite

Hurricane 2017

Hurricane 2017

Seit 1997 rockt das Hurricane Festival den Norden Deutschlands und auch das Hurricane 2017 findet wieder auf der Motorradrennbahn Eichenring im niedersächsischen Scheeßel statt. Vom 23. bis 25. Juni kommen Pop- und Rock-Fans hier voll auf ihre Kosten.

Line-Up:

  • Green Day*
  • Linkin Park*
  • Casper*
  • Fritz Kalkbrenner
  • Flogging Molly
  • Editors
  • Frank Turner & The Sleeping Souls
  • Jennifer Rostock
  • Boy
  • Die Orsons
  • Casper
  • Blink 182
  • Haftbefehl
  • Maximo Park
  • Joris
  • Gloria
  • Erik Cohen
  • Boys Noize
  • Digitalism
  • Gestört aber Geil
  • Rampue

(*Headliner)

Aktuelle Informationen zum Hurricane 2017:

Der Vorverkauf auf der Festivalwebsite hat begonnen. Die limitierten ersten 20.000 Tickets sind bereits verkauft, einfache Drei-Tages-Tickets kosten 179 Euro inkl. Müllpfand (zzgl. Versand, Service- und Buchungsgebühr).

In abgegrenzten Zeltplatz-Arealen (den sog. "Resorts") stehen beim Hurricane 2017 Annehmlichkeiten wie eine tägliche Müllabfuhr, Duschen und wassergespülte Toiletten und Schließfächer zur Verfügung. Tickets für das Resort "Ruf der Eule" kosten 289 Euro, Tickets für die Resorts "Im Wolfsrudel" (unter anderem inkl. Zeltaufbau-Service, WLAN und Steckdosen) kosten zwischen 399 bzw. 499 Euro.

Wer mit dem Wohnmobil anreisen will, muss eine WoMo-Plakette für 40 Euro erwerben. Wegen der begrenzten Stellplätze wird nur eine Plakette pro zwei Festivalbesucher ausgegeben.

Wissenswertes über das Hurricane Festival:

Bis zu 73.000 Besucher finden sich jedes Jahr an einem Juniwochenende im niedersächsischen Scheeßel ein. Auf vier Bühnen spielen hier mittlerweile über 100 Bands – darunter das internationale Who-Is-Who aus Rock, Pop und Alternative: Headliner waren in den vergangenen Jahren unter anderem Rammstein, Placebo, Arcade Fire, die Foo Fighters und Die Ärzte.

Vier spannende Hurricane-Fakten:

1. Ins Wasser gefallen:
Wegen starker Regenfälle mussten zahlreiche Künstler ihre Auftritte auf dem Hurricane 2016 abbrechen oder absagen. Beim Hurricane 2017 sollen einige dieser Auftritte nachgeholt werden – mögliche Kandidaten sind The Offspring, Frank Turner und The Prodigy.

2. Laute Zwillinge
Mit dem Southside hat das Hurricane ein Schwesterfestival, das zeitgleich im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck stattfindet.

3. Tierisch!
Seit 2013 hat das Hurricane Festival in jedem Jahr ein neues Wappentier, das vom spanischen Künstler Dani Blázquez entworfen wird und Bühnen, T-Shirts und Flyer ziert. Auf eine pinke Eule, einen blauen Wolf, ein grünes Wildschwein und einen roten Fuchs folgt für das Hurricane 2017 ein grüner Bär.

4. Vorgänger im Geiste
Das Örtchen Scheeßel hatte auch vor dem Hurricane bereits ein Herz für Rockmusik: 1973 fand das Festival "Es rockt in der Heide" statt, 1977 kam hier das "First Rider Open Air" zu trauriger Berühmtheit: Der Veranstalter machte sich mit der Kasse aus dem Staub. Security und Bands konnten nicht bezahlt werden und reisten ab, enttäuschte Zuschauer zündeten die Bühne und mehrere Wohnwagen an.

Meinung des Autors

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben