Themenseite

iPhone-Hülle

Das Spigen Tough Armor-Case für das iPhone 6 ist robust und günstig zugleich.
Das Spigen Tough Armor-Case für das iPhone 6 ist robust und günstig zugleich. (©Facebook/SpigenWorld 2015)

Wer ein Apple-Smartphone besitzt, braucht auch die passende iPhone-Hülle. Damit wird das teure Gerät geschützt, falls es runterfällt oder einen Schlag abbekommt. Zu kaufen gibt es Hüllen in Hülle und Fülle –für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Beliebt sind etwa Flip-Cases zum Aufklappen aus Leder oder Kunststoff. Wer es etwas einfacher mag, greift zum Bumper, der nur die Kanten schützt, falls das iPhone herunterfällt. Außerdem gibt es im Handel Taschen zu kaufen, in die Du das Gerät hineinstecken kannst. Eine preiswerte Alternative: Kunststoff-Hüllen, die in Kombination mit einer Schutzfolie fürs Display viel Sicherheit vor Kratzern und Schrammen bieten.

Eine iPhone-Hülle schützt nicht nur, sondern kann das Apple-Gerät auch optisch aufwerten. Leder etwa macht einen edlen Eindruck, farblich hat man eine riesige Auswahl und wer's mag, kann seine iPhone-Hülle mit einem Foto von Partner oder Partnerin bedrucken lassen.

Kreative iPhone-Hüllen mit besonderen Funktionen

Wer eine besonders ausgefallene iPhone-Hülle sucht, hat eine große Auswahl: Für Outdoor-Fans beispielsweise steht eine Hülle mit Taschenmesser, Schraubenzieher, Säge und einigen anderen Funktionen zur Verfügung - MacGyver lässt grüßen. Musik-Fans verwandeln das iPhone per passender Hülle in eine Boom-Box und wer Fotos ausdrucken will, bekommt sogar ein Case mit eingebautem Drucker.

Ziemlich neu auf dem Markt sind E-Ink-Hüllen, die auf der Rückseite des iPhones ein zusätzliches, stromsparendes Display haben, auf dem etwa eine Uhr oder der Wetterbericht angezeigt werden können.

Meinung des Autors

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben