Themenseite

Kopfhörer

Für richtigen Musikgenuss ist nicht nur die Hi-Fi-Anlage oder der MP3-Player verantwortlich - auch Kopfhörer entscheiden, ob sich ein Song gut anhört.
Bügelkopfhörer haben einen besseren Sound als In-Ear-Headphones.
Bügelkopfhörer haben einen besseren Sound als In-Ear-Headphones. (©CC: Flickr/Sascha Kohlmann 2014)

Wer unterwegs nicht auf den perfekten Sound verzichten möchte, sollte gute Kopfhörer für sein Smartphone oder seinen MP3-Player kaufen. Das Angebot ist heutzutage sehr groß – für jede Vorliebe gibt es auch das passende Modell. Auffällig: Statt der kleinen Kopfhörer liegen die großen Bügelkopfhörer wieder voll im Trend.

Kopfhörer sind heutzutage nicht einfach nur kleine Lautsprecher – sie sind regelrechte Technikwunder. Hochpreisige Modelle verfügen beispielsweise über eine abgestimmte Höhen- und Tiefenregelung sowie eine Geräuschunterdrückung. Die Wahl des passenden Modells sollte daher nicht nur vom Design abhängen. Auch der persönliche Musikgeschmack und die Alltagsanforderungen an das Gerät spielen eine Rolle. Zu den bekanntesten Herstellern und Marken auf dem Kopfhörer-Markt gehören beispielsweise Sennheiser, Beats by Dr. Dre, Bose und Monster. Unter den Gaming-Headsets hingegen haben sich Logitech und SteelSeries etabliert.

In-Ear, On-Ear oder Over-Ear

Grundsätzlich wird bei Kopfhörern zwischen drei Bauarten unterschieden: den In-Ear-Hörern, den On-Ear-Kopfhörern und den Over-Ear-Geräten. In-Ear-Kopfhörer sind kleine Ohrstecker, die direkt im Gehörgang sitzen. Dadurch sitzen die Kopfhörer sehr fest und sind besonders zum Musikhören beim Sport geeignet. Zudem sind sie sehr handlich und können auch schnell in der Hosentasche verschwinden.

On-Ear- und Over-Ear-Kopfhörer hingegen sind Geräte mit einem Bügel über dem Kopf, die sich eher an Vielhörer richten. Bei On-Ear-Kopfhörern liegt die Hörermuschel auf dem Ohr, umschließt dieses im Gegensatz zu Over-Ear-Hörern jedoch nicht. Beide Kopfhörertypen sind entweder als offenes oder als geschlossenes System erhältlich, bei dem Musik nach außen dringen kann – oder auch nicht. Für den Sport und viel Bewegung eignen sich diese Kopfhörer im Vergleich zu In-Ear-Hörern jedoch weniger. Zudem gibt es als Zusatzfunktionen bei manchen Bügel-Kopfhörern noch eine kabellose Bluetooth-Verbindung oder aktive Geräuschunterdrückung durch Frequenzfilterung.

Meinung des Autors

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben