News

Geleakte Screenshots enthüllen neues Windows 10-Design

Unter dem TItel Project Neon arbeitet Microsoft an einem neuen Windows 10-Design.
Unter dem TItel Project Neon arbeitet Microsoft an einem neuen Windows 10-Design. (©MSPoweruser 2017)

Windows 10 soll in diesem Jahr mindestens zwei große Updates erhalten – unter anderem mit einer Auffrischung des Designs. Wie das aussehen könnte, zeigen jetzt geleakte Screenshots von Project Neon aka Redstone 3.

Mehr Animationen und verschwommene Hintergründe: Mit diesen Stilmitteln will Microsoft 2017 das Windows 10-Design überholen. Unter dem Titel Project Neon arbeitet der Software-Riese schon jetzt am Redstone 3-Update, das erst einige Zeit nach dem für April angekündigten Creators Update (aka Redstone 2) kommen soll. MSPoweruser veröffentlichte jetzt die ersten Screenshots vom aktuellen Stand. Sie geben einen Vorgeschmack auf das kommende Windows 10-Design-Update.

Windows 10: Kleine, aber feine Design-Updates

Eine große Design-Revolution ist demzufolge eher nicht zu erwarten. Stattdessen nimmt Microsoft anscheinend kleine, aber feine Änderungen an der Benutzeroberfläche, eigenen Anwendungen und Drittanbieter-Apps vor. So setzt der Software-Riese unter anderem verstärkt auf Animationen, um das Nutzererlebnis zu verbessern und 3D- sowie HoloLens-Inhalte besser in das Interface einzubinden. Eine "Acrylic" getaufte Design-Komponente lässt den Hintergrund oder andere Bereiche einer App verschwimmen, damit der Fokus auf bestimmte Inhalte verstärkt wird.

Obwohl Microsoft einige neue Effekte hinzufügen wird, konzentriert sich das Design-Update insgesamt auf Vereinfachung und bleibt in sich konsistent. Welche der geänderten Designelemente, die in den geleakten Screenshots zu sehen sind, aber tatsächlich mit dem Redstone 3-Update veröffentlicht werden, steht noch nicht fest. So geht MSPoweruser etwa davon aus, dass die überarbeitete Taskbar kein Teil der finalen Design-Auffrischung wird. Auch ein konkreter Release-Termin für Redstone 3 inklusive Project Neon ist noch unbekannt.

Microsoft experimentiert bei Project Neon mit verschwommenen Designelementen. fullscreen
Microsoft experimentiert bei Project Neon mit verschwommenen Designelementen. (©MSPoweruser 2017)
Microsoft experimentiert bei Project Neon mit verschwommenen Designelementen. fullscreen
Microsoft experimentiert bei Project Neon mit verschwommenen Designelementen. (©MSPoweruser 2017)
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben