News

Microsoft-Browser Edge zunächst nur auf Windows 10

Microsoft Edge wird zunächst nur mit Windows 10 arbeiten.
Microsoft Edge wird zunächst nur mit Windows 10 arbeiten. (©YouTube/Windows 2015)

Der neue Internet-Browser Edge, den Microsoft mit Windows 10 ausliefert, wird zunächst auch nur für das neue Betriebssystem zur Verfügung stehen. Die Windows-Macher haben jetzt klargestellt, dass es Edge erst einmal nicht für andere Plattformen wie etwa iOS oder Android geben wird.

Mit Edge versucht Microsoft einen kompletten Neustart in Sachen Browser. Nachdem der Internet Explorer in die Jahre gekommen war und außerdem unter einem schlechten Image litt, hatte Microsoft das Programm vor einigen Wochen offiziell beerdigt. Der neue Browser wird einige interessante Features bieten, die den Zugriff auf Inhalte im Internet erleichtern sollen. Aber zunächst bleibt Edge den Nutzern von Windows 10 exklusiv vorbehalten. Dies erklärte Microsoft-Mitarbeiter Michael Gillett jetzt auf Twitter: "Momentan bauen wir Edge für Windows 10. Wir werden in der Zukunft sehen, ob der Browser auch für andere Plattformen sinnvoll ist."

Warum bietet Microsoft Edge nur für Windows 10 an?

Dass Microsoft momentan nicht daran denkt, Edge auch für andere Plattformen zur Verfügung zu stellen, hört sich im ersten Moment seltsam an. Wenn man aber bedenkt, dass der Browser-Markt momentan sehr umkämpft ist, macht es Sinn, dass Microsoft Edge als komplett neues Produkt die Zeit gibt, sich zunächst zu etablieren. Und vielleicht ist der neue Browser ja so gut, dass er auch ein Kaufargument für Windows 10 ist? Denn neue Features wie etwa die Möglichkeit, Webseiten zu markieren, können durchaus für etliche Nutzer spannend sein. Auch die Unterstützung durch die virtuelle Assistentin Cortana und allgemein das Fokussieren aufs Browsen machen viele Internet-Fans neugierig auf Edge.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben