News

Windows 10 erhält dank Update ein cooles Sicherheitsfeature

Windows 10 bekommt mit Dynamic Lock ein neues Sicherheitsfeature.
Windows 10 bekommt mit Dynamic Lock ein neues Sicherheitsfeature. (©TURN ON 2017)

Windows 10 soll mit dem Creators Update im April auch ein cooles Sicherheitsfeature namens Dynamic Lock erhalten. Dadurch könnte sich der PC automatisch sperren, sobald sich der Nutzer vom Monitor entfernt.

In den vergangenen Wochen hatten wir bereits mehrfach über die zahlreichen neuen Features berichtet, die Windows 10 mit dem Creators Update im April erhalten soll. Dazu gehören unter anderem ein Nachtmodus und Shortcuts für Emojis sowie die Möglichkeit, Updates zu verschieben. Eine weitere coole Funktion für mehr Sicherheit hat sich nun in der aktuellen Vorab-Version 15002 offenbart, wie MSPoweruser berichtet.

Sperrung dank Gesichtserkennung?

Das Feature nennt sich offenbar Dynamic Lock und soll zur automatischen Sperrung des Computers dienen, sobald sich der angemeldete Nutzer von diesem entfernt. Funktionieren soll das Ganze wohl in Kombination mit Windows Hello, also anhand biometrischer Daten. Dabei könnte eine Kamera erkennen, sobald sich der Nutzer von seinem Arbeitsplatz entfernt und den PC gegebenenfalls automatisch sperren. Windows Hello funktioniert auf einigen PC-Modellen bereits jetzt mithilfe einer Kamera. So ist auf bestimmten Geräten wie dem Surface Pro 4 möglich, sich mit Hilfe von Gesichtserkennung anzumelden.

Genaue Funktionsweise noch unklar

Wirklich bekannt ist allerdings bislang nicht, wie genau Dynamic Lock funktioniert. Vermutlich müsste die Kamera in Laptop oder Monitor zumindest in gewissen Zeit-Intervallen überprüfen, ob der angemeldete Nutzer noch vor dem Rechner sitzt. Mit einer derartigen "Überwachung" dürfte sicher nicht jeder PC-Besitzer einverstanden sein. So oder so dürfte Dynamic Lock jedoch ein optionales Feature werden, welches sich bei Bedarf an- oder abschalten lässt. Gerade im Büroalltag oder unterwegs auf Messen und Events könnte die Funktion jedoch sinnvoll sein, wenn man nicht möchte, dass Fremde auf den Monitor schauen können, während man selbst gerade einen Kaffee holt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben