News

Windows 10: Microsoft macht Werbung im Datei-Explorer

In den USA macht Microsoft bereits im Datei-Explorer von Windows 10 Werbung.
In den USA macht Microsoft bereits im Datei-Explorer von Windows 10 Werbung. (©Screenshot extremetech.com / Microsoft 2017)

Microsoft macht zunächst in den USA im Datei-Explorer von Windows 10 Werbung für eigene Produkte. Die erste Werbeanzeige macht Windows-Nutzer auf ein Angebot für ein Office 365-Abo mit 1 TB Speicher für OneDrive aufmerksam. Man kann die Werbung im Explorer aber auch einfach abschalten.

In den USA ist im Datei-Explorer von Windows 10 eine Werbeanzeige von Microsoft aufgetaucht. Das schreibt ExtremeTech. Sie macht die Nutzer auf ein Angebot für Office 365 aufmerksam, zu dem auch 1 TB Speicher für Microsofts Cloud-Service OneDrive gehört. Die Werbeanzeige erscheint als Banner oben im Datei-Explorer.

Schon länger Werbeanzeigen in Windows 10

Zuvor gab es schon Werbeanzeigen im Hintergrund des Sperrbildschirms, in den Benachrichtigungen des Edge-Browsers und in Form einer Pop-Up-Werbung für Microsofts Shopping-Assistenten für den Chrome-Browser. Ferner hat Windows 10 darauf hingewiesen, dass Chrome ein Akkufresser sei und man deshalb besser auf Microsoft Edge umsteigen solle.

So schaltet man Werbung im Explorer ab

Im deutschen Internet-Explorer ist uns die Werbeanzeige bislang nicht aufgefallen. Sobald sie hier auftaucht, kann man sie leicht abschalten, verliert dadurch aber auch die Benachrichtigungen des OneDrive-Speichers. Zu diesem Zweck muss man den Explorer aufrufen und oben auf "Ansicht > Optionen" gehen. In den Ordneroptionen öffnet man den Reiter "Ansicht" und entfernt dort den Haken bei "Benachrichtigungen des Synchronisierungsanbieters anzeigen". Microsoft hatte im Dezember 2016 Fehler bei der aggressiven Werbung für Windows 10 eingestanden und Besserung gelobt. Werbung in Windows 10 war bei der Entschuldigung aber offenbar nicht eingeschlossen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben