Ratgeber

Die Maus funktioniert nicht? Das ist zu tun

Funktioniert die Maus nicht, muss das nicht auf einen Defekt hinweisen.
Funktioniert die Maus nicht, muss das nicht auf einen Defekt hinweisen. (©Logitech 2016)

Wenn die Maus am Computer weder funktioniert noch eine Reaktion zeigt, muss dies nicht zwangsläufig auf einen Defekt hinweisen. Zuvor gilt es, einen möglichen Schaden auszuschließen. Wir klären, welche Möglichkeiten es gibt, wenn die Maus plötzlich nicht mehr funktioniert.

Zeigt die Maus am Bildschirm keine Reaktion mehr, muss niemand gleich in Panik verfallen. Oftmals sind die Ursachen banal, nicht immer muss ein echter Defekt dahinterstecken. Funktioniert die Maus nicht, sollte man den Stecker des Geräts zunächst aus dem PC oder Laptop herausziehen und erneut einstecken. Bei USB-Mäusen ist es empfehlenswert, zunächst einmal einen anderen USB-Port zu testen. Wird die Maus an einem USB-Hub betrieben, sollte man sie direkt am Computer anschließend. Sollte die Maus dann ordnungsgemäß arbeiten, erhält sie am Hub vermutlich nicht ausreichend Strom.

Installation des Maustreibers kann helfen

Verrichtet die Maus ihren Dienst per Funk, muss die Batterieanzeige überprüft werden. Selbst wenn die Anzeige noch ein wenig Reststrom signalisiert, reicht die verbliebene Stromversorgung mitunter nicht für eine reibungslose Arbeit aus. Auch ein Anschluss an einen anderen Computer schafft Gewissheit, ob die Maus nun defekt ist oder nicht. Mitunter kann es auch hilfreich sein, den Treiber der Maus erneut zu installieren. Steht Dir keine andere Maus für die Treiberinstallation zur Verfügung, funktioniert der Prozess auch mit der Tastatur.

So installiert Du den Maustreiber über die Tastatur

  1. Drücke gleichzeitig die Windows-Taste und "R", das "Ausführen"-Fenster öffnet sich
  2. In das Textfeld "devmgmt.msc" eingeben und mit Enter bestätigen
  3. Drücke die Tab-Taste und navigiere mit der Pfeil-Taste zu "Mäuse und andere Anzeigegeräte"
  4. Um den Menüpunkt auszuklappen, nutze die Pfeiltaste rechts
  5. Drücke den Kontext-Knopf neben der Leerzeichen-Taste, um einen Rechtsklick zu erzeugen
  6. "Deinstallieren > Nach geänderter Hardware suchen > installieren"
  7. Der Menüpunkt "Treibersoftware aktualisieren" kann ebenfalls erfolgsversprechend sein
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben