Ratgeber

Firefox: So kannst Du Cache und Verlauf löschen

Cache und Verlauf lassen sich in Firefox ganz leicht löschen.
Cache und Verlauf lassen sich in Firefox ganz leicht löschen. (©Facebook/Firefox 2014)

Beim Surfen im Web sammelt der Firefox-Browser zahlreiche Daten für Cache und Verlauf. Das ist durchaus sinnvoll, denn dadurch geht das Surfen im Alltag schneller. Allerdings müllen die Browserdaten schnell auch mal den Speicher des Computers voll. Wir zeigen Dir, wie Du Cache und Verlauf von Firefox löschen kannst.

Der von Mozilla entwickelte Firefox gehört zu den beliebtesten Webbrowsern der Welt und ist auf Desktop-Computern, Smartphones und Tablets gleichermaßen zu Hause. Beim Surfen im Internet funktioniert das Programm genau wie andere Browser und speichert Informationen zu besuchten Websites, um diese bei einem erneuten Aufrufen schneller starten zu können. Dieser Zwischenspeicher, der sogenannte Cache, kann allerdings je nach Surf-Verhalten schnell ziemlich groß werden und entsprechend viel Speicherplatz auf dem Rechner beanspruchen. Um den Speicherplatz wieder freizuräumen, kannst Du natürlich auch manuell den Cache löschen.

1. Firefox-Cache manuell löschen

Das Löschen des Cache-Speichers ist bei Firefox zum Glück ziemlich einfach. Die entsprechende Funktion ist im Menü allerdings etwas versteckt. Um dort hin zu gelangen, öffnest Du das Hauptmenü über die entsprechende Schaltfläche. Diese befindet sich im Firefox, wie auch in den meisten anderen Browsern, oben rechts im Fenster. In dem sich öffnenden Menü wählst Du dann die Schaltfläche "Einstellungen".

fullscreen
Das Hauptmenü öffnet sich mit der Schaltfläche oben rechts. (©Mozilla/ TURN ON 2015)

Nun öffnet sich ein neues Fenster. Dort geht es im linken Auswahlmenü weiter über "Erweitert > Netzwerk" und endlich befindet Du dich im korrekten Menü. Unter dem Punkt "Zwischengespeicherte Webinhalte" führt Firefox dort die Daten auf, die aktuell im Chance gespeichert sind. Über das Klicken auf die Schaltfläche "jetzt leeren" werden diese Daten gelöscht.

Firefox_Cache02 fullscreen
Firefox_Cache03 fullscreen

2. Firefox-Cache automatisch löschen

Wenn Du nicht manuell den Cache löschen möchtest und trotzdem verhindern willst, dass der Computer mit Daten zugemüllt wird, dann kannst Du Firefox den Zwischenspeicher auch automatisch löschen lassen. Dazu setzt Du einfach einen Haken in das entsprechende Auswahlfeld und legst anschließend eine Obergrenze fest, wie viele Daten an Cache der Browser maximal beschreiben darf.

fullscreen
Auf Wunsch kannst Du einstellen, dass sich automatisch der Cache löschen soll. (©Mozilla/ TURN ON 2015)

3. Firefox-Verlauf manuell löschen

Zusätzlich zum Zwischenspeichern von Daten legt Firefox auch eine Chronik an, in der alle aufgerufenen Websites mit Links hinterlegt werden. Das ist manchmal praktisch, wenn Du etwas im Netz wiederfinden möchtest, Dich aber nicht mehr an die genaue Adresse erinnern kannst. In so einem Fall kannst Du in der Chronik nachvollziehen, auf welcher Seite Du zu welcher Zeit gewesen bist. Natürlich frisst aber auch das Speicherplatz.

fullscreen
Der komplette Verlauf wird in diesem Fenster angezeigt. (©Mozilla/ TURN ON 2015)

Willst Du diesen wieder freiräumen, dann wechselst Du ins Menü und klickst dort auf die Schaltfläche "Chronik". In der nun aufploppenden Leiste gehst Du ganz nach unten und wählst die Schaltfläche "Gesamte Chronik anzeigen". Anschließend öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Du Deine Chronik-Einträge vorfindest. Über die Schaltfläche "Verwalten" lassen sich dort beliebig viele Einträge und auch ganze Ordner aus dem Verlauf löschen.

fullscreen
Die Chronik kannst Du manuell löschen. (©Mozilla/ TURN ON 2015)

4. Firefox-Verlauf automatisch löschen

Auch die Chronik kann in Firefox automatisch gelöscht werden. Dazu musst Du allerdings wieder in ein anderes Untermenü. Der Pfad dahin verläuft erneut über das Hauptmenü. Dort klickst Du dann auf die Schaltfläche "Einstellungen" und im nächsten Fenster auf "Datenschutz". Dann wählst Du im obersten Auswahlfenster die Option "Firefox wird eine Chronik nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen". Anschließend kannst Du einen Haken setzen, dass der Browser jeweils beim Schließen die aktuelle Chronik löschen soll. Auf Wunsch kannst Du Firefox aber im Auswahlfenster auch anweisen, überhaupt keine Chronik anzulegen.

fullscreen
Das automatische Löschen des Verlaufs kannst du unter "Datenschutz" einstellen. (©Mozilla/ TURN ON 2015)

Zusammenfassung

  1. Cache manuell löschen über "Einstellungen > Erweitert > Netzwerk > Zwischengespeicherte Webinhalte > jetzt leeren"
  2. Cache automatisch löschen: Im Netzwerk-Menü Haken bei "Automatisches Cache-Management ausschalten" setzen und eine Obergrenze festlegen
  3. Verlauf manuell löschen im Menü "Chronik > Gesamte Chronik anzeigen" und über die Schaltfläche "Verwalten" Einträge löschen
  4. Verlauf automatisch löschen: "Einstellungen > Datenschutz" und "Firefox wird eine Chronik nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen" und gewünschte Option wählen
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben