Ratgeber

Mit diesem Tipp sparst Du Speicher bei Google Drive

Im Docs-Editors-Format verbrauchen Dokumente keinen Speicherplatz mehr.
Im Docs-Editors-Format verbrauchen Dokumente keinen Speicherplatz mehr. (©Google 2016)

Mit einer simplen Einstellung kannst Du in Google Drive eine Menge Speicherplatz sparen. Wandelst Du nämlich Word- und Open-Office-Dokumente automatisch in das Google Docs-Format um, verbrauchen sie überhaupt keinen Speicherplatz mehr. Und so geht das.

Seminararbeiten, Präsentationen, Stundenpläne – füllt sich allmählich Dein Google Drive? Dann gibt es eine gute Nachricht für Dich: In Google Drive lässt sich nämlich ohne großen Aufwand eine Menge Speicherplatz sparen. Word, Excel und PowerPoint-Dokumente können mit einer einfachen Einstellung in das Google Docs-Format umgewandelt werden. Aber wozu das Ganze? Darum: Im Google Docs-Format verbrauchen die Dokumente im Google Drive überhaupt keinen Speicherplatz mehr. Null. Bei ein paar Dokumenten macht das zwar nicht viel aus, aber durch längere Excel-Tabellen und Präsentationen kommt nach einer Weile schon einiges an Speicher zusammen, den man ohne Datenverluste einfach leeren kann.

Office-Dateien automatisch umwandeln

Um die automatische Umwandlung zu aktivieren, öffnest Du zunächst Dein Google Drive, das sich unter Deinen Google Apps befindet (öffne etwa die Wählscheibe rechts in Gmail). Klicke hier auf das Zahnrad oben rechts und öffne dann die "Einstellungen". Unter "Speicherplatz" findest Du den Eintrag "Dateien konvertieren". Rechts in der Spalte steht "Hochgeladene Dateien werden ins Docs-Editor-Format konvertiert". Links neben dieser Beschreibung findest Du ein leeres Kästchen, in das Du per Klick einen Haken setzt. Nun klickst Du oben rechts im blauen Rechteck auf "Fertig".

Von nun an werden Dokumente, die zum Beispiel via Gmail in Google Drive landen, automatisch in das Google-Format umgewandelt. Schon verbrauchen diese Dateien keinen Speicherplatz mehr und Du hast im Google Drive mehr Platz für andere Dateien.

Zusammenfassung

  1. Öffne Google Drive
  2. Klicke auf das Zahnrad oben rechts
  3. Öffne die "Einstellungen"
  4. Setze ein Häkchen bei "Dateien konvertieren"
  5. Klicke oben rechts auf "Fertig"
  6. Nun werden Office-Dokumente ins Google-Format umgewandelt
  7. Die Dokumente verbrauchen keinen Speicherplatz mehr
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben