Ratgeber

Öffentliche Beta von iOS 10: So funktioniert der Download

Über die Public Beta kann jeder Nutzer sich iOS 10 installieren.
Über die Public Beta kann jeder Nutzer sich iOS 10 installieren. (©Screenshot TURN ON/Apple 2016)

Bisher war der Download der Beta-Version von iOS 10 nur Entwicklern vorbehalten. Seit gestern können nun alle User das neue Betriebssystem ganz offiziell auch auf ihrem iPhone ausprobieren.

Du willst die neuen Features von iOS 10 jetzt auch endlich selbst ausprobieren? Apple hat das Update zum mobilen Betriebssystem nun endlich für alle Nutzer als Vorabversion zum Download bereitgestellt. Über die normale Update-Funktion bekommt man iOS 10 zwar noch nicht angeboten, aber keine Angst: Wir zeigen Dir, wie Du ganz einfach und kostenlos die Beta-Version auf Deinem Gerät installierst.

iOS 10 nur ab iPhone 5

Nicht jede Apple-Hardware ist mit dem neuen Betriebssystem kompatibel. Folgende Geräte laufen in der Beta mit dem neuen iOS 10:

  • iPad 4. Generation
  • iPad Air
  • iPad Air 2
  • iPad Pro
  • iPad mini 2
  • iPad mini 3
  • iPad mini 4
  • iPod touch 6. Generation
  • iPhone 5
  • iPhone 5c
  • iPhone 5s
  • iPhone SE
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus

Daten über iTunes-Backup archivieren

Die Beta-Version von iOS 10 ist zu diesem Zeitpunkt noch alles andere als fehlerfrei. Du solltest darum unbedingt ein Backup Deiner Daten über iTunes anlegen, damit nach einem Crash keine Fotos, Videos, Emails oder sonstige Daten unwiederbringlich verschwunden sind. Wenn es Dir lieber ist, kannst Du das Backup natürlich auch über die iCloud vornehmen.

Registrierung für Public Beta-Programm notwendig

Um vor dem offiziellen Release Zugriff auf iOS 10 zu erhalten, musst Du Dich beim Public Beta-Programm von Apple registrieren. Öffne im Browser des jeweiligen Gerätes die Webseite http://beta.apple.com – dort kannst Du Dich dafür ganz einfach mit einer bestehenden Apple-ID anmelden oder eine neue Apple-ID registrieren. Nun wird Dir eine Seite angezeigt, auf der Du zum Punkt "Beginnen" scrollst und auf "registrieren Sie Ihr iOS-Gerät" klickst.

Konfigurations-Profil schaltet das Gerät für Beta frei

Auf der nächsten Seite scrollst Du zu Punkt zwei namens "Profil laden". Über den dazugehörigen Button kann nun per Download ein Konfigurations-Profil installiert werden, welches den Apple-Servern mitteilt, dass auf dem Gerät bei verfügbaren Aktualisierungen auch Beta-Software angezeigt wird. Hierzu einfach rechts oben auf "Installieren" drücken und den Sperrcode eingeben.

Nachdem Du den Bedingungen zugestimmt hast, geht es mit einem Neustart weiter – danach ist wie gewohnt unter "Einstellungen > Allgemein" ein Update zu finden. Es handelt sich dabei um die "iOS 10 Public Beta 1" mit einer Größe von 1,7 Gigabyte. Diese kann wie ein normales iOS-Update heruntergeladen und installiert werden.

Bugs werden per Update behoben

In der Regel veröffentlicht Apple nach der "Public Beta 1" noch fünf bis sechs aktualisierte Versionen, welche alle paar Wochen regelmäßig zur Verfügung gestellt werden. Am besten checkst Du also regelmäßig, ob es ein Update für Dein frisch installiertes iOS 10 gibt. Am Ende steht dann für alle User das fertige Betriebssystem zum Release bereit, was im September zusammen mit dem iPhone 7 geplant ist.

Zusammenfassung

  1. Nicht jedes Apple-Gerät ist mit iOS 10 kompatibel, checke in unserer Liste ob Deines für das Update geeignet ist
  2. Lege in iTunes ein Backup Deiner Daten an, die Beta-Version ist bei weitem noch nicht fehlerfrei und kann theoretisch jederzeit abstürzen
  3. Du musst Dich mit Deiner Apple-ID für das Public Beta-Programm registrieren. Gehe dazu auf http://beta.apple.com
  4. Es muss ein Konfigurations-Profil heruntergeladen werden, damit das Gerät die inoffiziellen Updates angeboten bekommt
  5. Nach einem Neustart funktioniert das Update auf iOS 10 wie jede andere Systemaktualisierung
  6. Es werden regelmäßig neue Versionen erscheinen bis iOS 10 fehlerfrei ist
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben