Ratgeber

So beschleunigst Du das WLAN Deines Notebooks

Ist das Kabel nicht angesteckt, läuft das Latop-WLAN in der Regel nicht mit höchster Leistung.
Ist das Kabel nicht angesteckt, läuft das Latop-WLAN in der Regel nicht mit höchster Leistung. (©TURN ON 2016)

Wahrscheinlich bist Du mit Deinem Notebook langsamer im Internet unterwegs als nötig. Im Akkubetrieb sinkt nämlich häufig das WLAN-Tempo. Ohne Netzkabel ändern sich die Energieeinstellungen, wovon auch der Drahtlosadapter betroffen ist. Hier erklären wir, wie Du das Problem löst.

Warum scheint das WLAN-Surfen mit Deinem Laptop zu Hause schneller zu funktionieren als unterwegs? Wenn Du dieses Problem kennst, dann ist es wahrscheinlich keine Illusion. Jenseits der Steckdose verändert Windows 10 nämlich automatisch die Energieeinstellungen Deines Laptops. Davon kann Dein WLAN-Adapter betroffen sein, der dann nicht mehr mit voller Kapazität funktioniert.

So machst Du Deinem Laptop-WLAN Beine

Diese automatische Einstellung dient dazu, die Akkureserven zu schonen. Bist Du mit der Online-Geschwindigkeit zufrieden, kannst Du sie auch so lassen. Andererseits hat man ja nicht ohne Grund einen modernen WLAN-Adapter und so stark zehrt das Internet alleine sowieso nicht am Akku – da ist eher eine Reduzierung der Bildschirmhelligkeit angeraten. Das Display ist in der Regel der größte Stromfresser, weit oben steht auch die Grafikkarte.

Du kannst also sorglos Deinem WLAN Beine machen. Rufe hierfür via Rechtsklick auf das Windows-Symbol unten links auf dem Desktop die "Energieoptionen" auf.  Neben dem Menüpunkt "Ausbalanciert (empfohlen)" siehst Du den Link "Energiesparplaneinstellungen ändern". Klicke darauf und öffne im folgenden Menü den Link "Erweiterte Energieeinstellungen ändern". Nun öffnet sich ein Fenster.

Keine Kompromisse mit der "Höchstleistung"

 Setzt Du nur den Drahtlosadapter auf "Höchstleistung", beeinträchtigt das die Akkulaufzeit nicht allzu sehr. fullscreen
Setzt Du nur den Drahtlosadapter auf "Höchstleistung", beeinträchtigt das die Akkulaufzeit nicht allzu sehr. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2016)

Im Menü erkennst Du den Punkt "Drahtlosadaptereinstellungen", den Du öffnest. Nun klicke auf "Energiesparmodus > Einstellung". Im Untermenü kannst Du zwischen "Höchstleistung" sowie "Minimaler Energiesparmodus", "Mittlerer Energiesparmodus" sowie "Maximaler Energiesparmodus" wählen. Entscheide Dich für die "Höchstleistung". Bestätige die Wahl mit "Übernehmen" und "OK".

Nun ist spezifisch für Deinen WLAN-Adapter die schnellste Internetverbindung ausgewählt, ohne dass Deine anderen Energiespareinstellungen beeinträchtigt werden. Alternativ kannst Du Deinen ganzen Laptop in den Höchstleistungs-Modus versetzen. Zu diesem Zweck öffnest Du die "Energieoptionen". Unten gehst Du auf "Weitere Energiesparpläne einblenden". Es bleibt nur noch, auf den Menüpunkt "Höchstleistung" zu klicken.

Zusammenfassung

  1. In der Regel drosselt das Betriebssystem im Akkubetrieb Deinen WLAN-Adapter
  2. Du kannst selektiv die Leistung Deines WLAN-Adapters erhöhen, was keinen dramatischen Einfluss auf Deinen Akkuverbrauch haben sollte
  3. Um Dein Laptop-WLAN zu beschleunigen, öffne: "Energieoptionen > Energiesparplaneinstellungen ändern > Erweiterte Energieeinstellungen ändern"
  4. Anschließend gehst Du auf "Drahtlosadaptereinstellungen > Energiesparmodus > Einstellung"
  5. Schließlich entscheidest Du Dich im Aufklapp-Menü für "Höchstleistung"
  6. Um den ganzen Laptop inklusive WLAN auf "Höchstleistung" zu trimmen, öffnest Du "Energieoptionen > Weitere Energiesparpläne > Höchstleistung"
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben