Ratgeber

So kannst Du Dein Skype-Konto löschen

Das musst Du beim Löschen Deines Skype-Kontos beachten.
Das musst Du beim Löschen Deines Skype-Kontos beachten. (© picture-alliance / David Ebener 2015)

Du willst Dein Skype-Konto löschen? Nichts leichter als das, möchte man meinen. Doch was sich einfach anhört, erfordert doch mehr Schritte, als man glauben könnte. Wie Du Dein Skype-Konto löschst und was dabei unbedingt beachtet werden muss, erklärt Dir unser Ratgeber.

Der kostenlose Chat-Dienst Skype von Microsoft ermöglicht Videokonferenzen oder auch Instant-Messaging. Willst Du das Angebot allerdings nicht mehr nutzen, solltest Du Dein Konto endgültig löschen. Das klingt in der Theorie allerdings leichter, als es letztendlich ist. Welche Daten Du vorher noch unbedingt löschen solltest und was Du noch beachten musst, verraten wir Dir jetzt.

Kontolöschung von Skype funktioniert nur über den Support

Zunächst einmal: Die endgültige Löschung Deines Skype-Kontos kann nur durch den Support von Skype selbst erfolgen. Wende Dich für Dein Ansinnen einfach an den Kundenservice und beantrage dort die Löschung des Kontos. Dieser Vorgang kann allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Skype selbst spricht von bis zu 30 Tagen, ehe man vollständig aus dem Skype-Verzeichnis verschwunden ist. Diese Zeit gilt es, sinnvoll zu nutzen und selber aktiv zu werden.

Zuvor unbedingt das komplette Guthaben aufbrauchen

Bevor Du Dich von Skype endgültig verabschiedest, solltest Du zwingend sicherstellen, dass Dein komplettes Guthaben aufgebraucht ist. Auch alle regelmäßigen Zahlungen sollten storniert und alle bestehenden Abos gekündigt werden. Bevor Du Dich also an den Kundenservice von Skype wendest, sollten diese Dinge geregelt sein. Um nicht eventuell einen ganzen Monat warten zu müssen, bis der Dienst Deine Daten aus seinem Verzeichnis entfernt, musst Du selbst Initiative ergreifen. Abgesehen von Deinem Nickname kannst Du so schon vorab alle Daten löschen, um so nach Möglichkeit nicht mehr im Verzeichnis auffindbar zu sein.

Profilbild ändern und Abwesenheitsnotiz einstellen

Wenn Du durch Dein Profilbild identifiziert werden kannst, solltest Du das Foto lieber entfernen. Das funktioniert wie folgt: "Skype > Profil > Anzeigebild ändern". Willst Du noch eine Abwesenheitsnotiz erstellen, musst Du in dieses Menü wechseln: "Skype > Profil > Profil bearbeiten…" Dann einfach auf "Persönliche Nachricht" klicken und eine beliebige Mitteilung eingeben.

Deinen Status setzt Du am besten auf offline. Um Dich von allen Geräten abzumelden, auf denen Skype läuft, gibst Du im Chatfenster einfach den Befehl "/remotelogout" ein. Und natürlich solltest Du Dich auch von Deinem gerade aktiven Programm abmelden. Anschließend meldest Du Dich mit Deinen Login-Daten auf Skype.com an und öffnest Dein Profil: "Einstellungen und Präferenzen > Profil bearbeiten".

Persönliche Daten manuell löschen oder ändern

Im Bereich "Persönliche Information" klickst Du auf "bearbeiten". In den Bereichen "Persönliche Informationen" und "Kontaktdetails" kannst Du dann Deine Daten entfernen. Da manche Felder als Pflichtfeld definiert sind, musst Du irgendwelche beliebigen Zeichen eingeben, um die Änderungen absenden zu können. Eine E-Mail-Adresse sollte allerdings hinterlegt bleiben, damit Skype die Kontoschließung überprüfen kann.

Zusammenfassung

  1. Das Löschen des Skype-Kontos ist nur über den Skype-Support möglich
  2. Zuvor unbedingt das eventuell noch vorhandene Guthaben vollständig aufbrauchen
  3. Alle regelmäßigen Zahlungen und Abos stornieren
  4. Gegebenenfalls das Profilbild ändern und Abwesenheitsnotiz erstellen
  5. Auf Skype.com einloggen und alle persönlichen Daten löschen beziehungsweise ändern
  6. Per Chatbefehl gleichzeitig von allen Geräten abmelden
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben