Ratgeber

So lassen sich verlorene Daten am PC wiederherstellen

Festplatte
Festplatte (©dpa 2016)

Du hast versehentlich eine wichtige Datei gelöscht oder Daten durch einen Virus verloren? Zum Glück lassen sich in vielen Fällen verlorene Daten am PC wiederherstellen. Wie das funktioniert und was Du dazu benötigst, erläutern wir im folgenden Ratgeber.

Wer auf seinem Computer, auf Speicherkarten oder sonstigen Speichermedien etwas löscht, entfernt die Daten im Regelfall nicht unwiderruflich. Die Daten bleiben meist nach wie vor auf dem Datenspeicher enthalten, zumindest so lange, bis die entsprechenden Sektoren wieder überschrieben werden – etwa, weil der Speicherplatz für neue Programme oder Dateien benötigt wird.

Mit entsprechenden Tools lassen sich vermeintlich verloren geglaubte Daten am PC vergleichsweise einfach wiederherstellen. Am Beispiel der kostenlosen Software Recuva klären wir, wie der Wiederherstellungsvorgang im Detail funktioniert. Natürlich gibt es viele weitere Tools, die diese Aufgaben ebenfalls erfüllen, teilweise noch besser und effektiver. Meistens sind diese dann aber kostenpflichtig.

Daten am PC wiederherstellen: So geht's

Recuva-Search fullscreen
Ursprünglich gelöschte Daten können per Knopfdruck wiederhergestellt werden. (©Screenshot TURN ON/Recuva 2016)

  1. Lade Dir Recuva von der Hersteller-Seite herunter
  2. Installiere die Software und starte sie anschließend
  3. Wird Dir der Willkommens-Bildschirm angezeigt, klicke auf "Next"
  4. Jetzt kannst Du einstellen, ob Recuva alle Dateien checken soll oder beispielsweise nur Musik, Bilder, Dokumente oder andere
  5. Hast Du Dich für einen Punkt entschieden, führt Dich ein Klick auf "Next" zum nächsten Menü
  6. Jetzt kannst Du den Ort festlegen, der durchsucht werden soll
  7. Entweder auf dem gesamten PC oder auch auf externen Speichermedien
  8. Danach wählst Du "Next", dann "Start", um den Vorgang anzustoßen
  9. Je nach Einstellung und der zu durchsuchenden Größe nimmt dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch
  10. Wähle jetzt die Daten aus, die wiederhergestellt werden sollen und klicke unten rechts auf "Recover"
  11. Jetzt wählst Du ein Verzeichnis aus, in dem die Daten landen sollen
  12. Liefert der Scan nicht die erhofften Dateien, kannst Du in Schritt 8 zusätzlich einen Haken bei "Enable Deep Scan" setzen
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben