Ratgeber

Windows 10 Activator: Warum Du darauf verzichten solltest

Der legale Bezug von Windows 10 erspart eine Menge Ärger.
Der legale Bezug von Windows 10 erspart eine Menge Ärger. (©TURN ON 2017)

Ein Windows 10 Activator ist angeblich ein Gratis-Programm zum Freischalten der Windows 10-Vollversion. Jedenfalls behaupten das die Anbieter von derartiger Software. Tatsächlich sind solche Activator-Programme nicht nur illegal, sondern enthalten häufig Schadsoftware und funktionieren obendrein nicht.

Ist ein Programm, mit dem Du angeblich kostenlos Windows 10 aktivieren kannst, legal? Zweifel sollten da schnell aufkommen: Wenn so etwas gratis möglich ist, warum gibt es dann überhaupt Händler, die Windows 10 verkaufen? Schließlich könnte es jeder einfach kostenlos aktivieren. Kurzum: Natürlich ist es nicht legal, eine kostenpflichtige Software wie Windows 10 zu aktivieren, ohne dafür zu bezahlen.

Windows 10 Activator sind oft Malware

Hinter angeblicher Windows 10 Activator-Software verbirgt sich oft Malware. Die Anbieter möchten den Nutzern keinen Gefallen tun, sondern sind häufig hinter Bankdaten, Kreditkartennummern oder anderen sensiblen Daten her oder möchten schlicht einen neuen Virus ausprobieren. Legal ist das natürlich nicht.

 Warum möchte Dir jemand Windows 10 kostenlos geben? Vielleicht möchte er das gar nicht und gibt Dir lieber einen Virus kostenlos. fullscreen
Warum möchte Dir jemand Windows 10 kostenlos geben? Vielleicht möchte er das gar nicht und gibt Dir lieber einen Virus kostenlos. (©CC: Flickr/Yuri Samoilov 2016)

So funktioniert die Masche

Oftmals gibt es auf den Anbieterseiten überhaupt keinen Windows 10 Activator. Vielmehr musst Du eine bestimmte Aktion ausführen, um angeblich den Activator anschließend herunterladen zu können. Ein Beispiel ist die Installation einer Android-App auf Dein Smartphone, mit der Kriminelle Zugriff auf Deine Daten erhalten. Dabei werben die Anbieter häufig mit vorgetäuschten Ergebnissen von bekannten Antivirenprogrammen, die versichern, dass der Download sicher sei.

 Du kannst nicht jedem blind vertrauen, der Dir etwas gratis gibt. fullscreen
Du kannst nicht jedem blind vertrauen, der Dir etwas gratis gibt. (©Pixabay / christiankrag 2017)

Falls Du auf einen Activator stößt, der allem Anschein nach funktioniert, dann freue Dich nicht zu früh. Die Software läuft im Hintergrund und kann von dort theoretisch Deine Daten abgreifen und an Kriminelle schicken.

Windows 10 legal kostenlos beziehen?

Wer noch einen Produktschlüssel von Windows 7 oder einer neueren Version wie Windows 8.1 hat, der kann einigen Berichten zufolge noch immer damit die Vollversion von Windows 10 freischalten. Dieses Feature ist aber inoffiziell und Microsoft kann es nach Belieben deaktivieren. Offiziell gibt es schließlich seit dem 29. Juli 2016 Windows 10 nicht länger als Gratis-Update.

Außerdem sollst Du einigen Berichten zufolge als Teilnehmer am Microsoft Insider Programm kostenlos an Windows 10 herankommen können. Das ist allerdings nur auf einem "berechtigten Gerät" möglich, auf dem eine aktivierte Vorgängerversion von Windows und Windows 10 Preview ausgeführt wurde.

Fazit: Kaufe es Dir einfach

Statt ein unnötiges Risiko einzugehen und Dich rechtlich und ethisch fragwürdig zu betätigen, solltest Du Dir Windows 10 einfach kaufen. Du hast Dir auch Deinen PC gekauft, also warum nicht Dein Betriebssystem? Im Vergleich zu einer aktuellen Grafikkarte kostet Windows 10 nur einen Bruchteil.

 Wenn Du Dir Windows 10 legal zu einem realistischen Preis kaufst, bekommst Du in der Regel ein funktionierendes Betriebssystem statt Malware. fullscreen
Wenn Du Dir Windows 10 legal zu einem realistischen Preis kaufst, bekommst Du in der Regel ein funktionierendes Betriebssystem statt Malware. (©Microsoft 2017)

Leider müssen wir schon wieder eine Warnung aussprechen, denn Windows 10 wird von manchen Anbietern zu verdächtig günstigen Preisen von unter zehn Euro angeboten. Dafür bekommst Du unter Umständen im Austausch gar nichts oder einen Product Key, der nicht funktioniert. Doch keine Sorge: Bei uns erfährst Du, welche Version von Windows 10 (32 Bit oder 64 Bit, etc.) die Richtige für Dich ist und welche Angebote von Windows 10 (OEM, DSP, etc.) vertrauenswürdig sind – und welche nicht.

Zusammenfassung

  1. Windows 10 Activator genannte Software ist illegal
  2. Anbieter möchten Deine Daten abgreifen, Dir Schadprogramme schicken, Dich erpressen, Dich ausspionieren und ähnliches
  3. Mit einem Produktschlüssel von einer älteren Windows-Version kannst Du einigen Berichten zufolge noch immer Windows 10 aktivieren
  4. Microsoft kann dieses inoffizielle Feature allerdings jederzeit deaktivieren
  5. Um Windows 10 als Teilnehmer am Insider-Programm zu erhalten, brauchst Du eine aktivierte Windows-Version
  6. Falls Du Windows 10 haben möchtest, solltest Du es Dir kaufen
  7. Bei uns erfährst Du, welche Version von Windows 10 (32 Bit oder 64 Bit, etc.) die Richtige für Dich ist und welche Angebote von Windows 10 (OEM, DSP, etc.) vertrauenswürdig sind
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben