Topliste

7 tolle Gratis-Alternativen zu Photoshop in Android

Adobe Photoshop Express für Android lässt sich durch Gratis-Apps ersetzen.
Adobe Photoshop Express für Android lässt sich durch Gratis-Apps ersetzen. (©YouTube / I3estel2 2017)

Zu Photoshop Express gibt es eine Reihe empfehlenswerter Gratis-Alternativen in Android. Sie bieten einen ähnlichen oder gar größeren Funktionsumfang und sind kostenfrei. Wir stellen dir sieben kostenlose Photoshop-Alternativen vor. 

1. Photo Editor Pro

 Mit dem Photo Editor Pro kannst Du Fotos für die Sozialen Medien aufpeppen. fullscreen
Mit dem Photo Editor Pro kannst Du Fotos für die Sozialen Medien aufpeppen. (©Google Play Store / Photo Editor Pro 2017)

Trotz des "Pro" im Namen kannst Du den Photo Editor gratis herunterladen. Die App bietet Einstellungen für Farbtemperatur, Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schärfe und viele mehr. Für die Auflockerung, etwa zum Teilen in den Sozialen Medien, sind verschiedene Sticker, Rahmen, Filter und Effekte im Angebot. Obendrein gibt es einen eingebauten Mem-Generator. Gegen die App sprechen Werbung und In-App-Käufe.

Zur App: Photo Editor Pro

2. Photo Editor

 Der Photo Editor bietet viele klassische Bearbeitungsfeatures statt Spielereien. fullscreen
Der Photo Editor bietet viele klassische Bearbeitungsfeatures statt Spielereien. (©Google Play Store, dev.macgyver 2017)

Die App Photo Editor stammt von einem anderen Entwickler als Photo Editor Pro und hat trotz des ähnlichen Namens nichts mit diesem zu tun. In Hinblick auf die Features versteht sich Photo Editor eher als simple, ernsthafte Fotobearbeitungs-App und verzichtet weitgehend auf Spielereien. So lassen sich alle möglichen Bildwerte anpassen wie Farbe, Farbwerte, Farbkurven. Zusätzlich lassen sich Bilder klonen, rotieren, zuschneiden, begradigen und so weiter. Auch hier gibt es allerdings Werbung und In-App-Käufe.

Zur App: Photo Editor

3. Snapseed

 Snapseed kommt auch mit RAW-Dateien zurecht. fullscreen
Snapseed kommt auch mit RAW-Dateien zurecht. (©Google Play Store, Google 2017)

Snapseed von Google bietet die grundlegenden Bildbearbeitungs-Features und zusätzlich einige, welche die Konkurrenz nicht mitbringt: So lassen sich RAW-Dateien öffnen, bearbeiten und als JPEGs exportieren. Außerdem kannst Du in Snapseed acht ausgewählte Bildbereiche selektiv bearbeiten und nicht nur das ganze Bild. Mit "Auto-Removal" entfernst Du unerwünschte Personen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern verzichtet Google auf Werbung und In-App-Käufe.

Zur App: Snapseed

4. Autodesk Pixlr

 Mit Pixlr kannst Du unter anderem Foto-Collagen machen. fullscreen
Mit Pixlr kannst Du unter anderem Foto-Collagen machen. (©Google Play Store, Autodesk 2017)

Autodesk Pixlr ist inzwischen ein Klassiker unter den Bildbearbeitungs-Apps. Neben den Basics bietet Pixlr vor allem das Feature, Foto-Collagen aus den eigenen Schnappschüssen zu basteln. Außerdem kannst Du Deine Bilder mit bestimmten Kunststilen nachzeichnen lassen, dann sehen sie etwa aus wie eine Bleistiftzeichnung oder ein Poster. Selfies kannst Du mit einfachen Werkzeugen verschönern, um nicht zu sagen "photoshoppen". Pixlr ist der Special-Effects-Spezi unter den Bildbearbeitungs-App.

Zur App: Autodesk Pixlr

5. AirBrush: Easy Photo Editor

 AirBrush dient vor allem zum "Photoshoppen" von Selfies. fullscreen
AirBrush dient vor allem zum "Photoshoppen" von Selfies. (©Google Play Store, Meitu Technology 2017)

AirBrush ist auf das "Photoshoppen" von Gesichtern spezialisiert. Damit kannst Du Pickel und sonstige Hautunreinheiten entfernen, Zähne weiß leuchten lassen, überflüssige Haare entfernen und so weiter. Leider ist die App so stark auf Selfies fokussiert, dass Du mit der Hauptkamera gar keine Fotos aufnehmen kannst, das musst Du mit einer anderen App tun. Hinzu kommen Werbung und In-App-Käufe.

Zur App: AirBrush: Easy Photo Editor

6. PhotoDirector – Photo Editor

 Der PhotoDirector vereint Features wie Foto-Collagen und Objektentfernung. fullscreen
Der PhotoDirector vereint Features wie Foto-Collagen und Objektentfernung. (©Google Play Store, CyberLink.com 2017)

PhotoDirector kombiniert aktuelle Features von anderen Bildbearbeitungs-Apps. Neben den üblichen Einstellungen wie Farben, Weißabgleich, Farbton, Sättigung, Kontrast und Co. werden Objektentfernung für das Löschen unerwünschter Personen und Objekte, Foto-Collagen und HDR geboten. Werbung und In-App-Käufe teilt man sich leider mit der Konkurrenz.

Zur App: PhotoDirector

7. Prisma

 Hier haben wir ein Foto von Hamburg mit einem Prisma-Filter bearbeitet. fullscreen
Hier haben wir ein Foto von Hamburg mit einem Prisma-Filter bearbeitet. (©TURN ON/Prisma 2016)

Prisma gilt als eine der besten Apps, wenn es darum geht, Kunstfilter auf Fotos anzuwenden. So kannst Du Deine Fotos im Stil von Munch, Vang Gogh, Picasso und co. bewundern. Inzwischen unterstützt die App auch Videobearbeitung. Prisma ist sicher keine vollwertige Photoshop Express-Alternative, allerdings möchten viele Konkurrenz-Apps auf den Prisma-Zug aufspringen und werben nun damit, angebliche "Prisma-Effekte" anzubieten, als hätten diese Effekte irgendetwas mit der offiziellen Prisma-App zu tun (was nicht so ist). Das finden wir ziemlich dreist, also empfehlen wir lieber das Original als Ergänzung zu den Apps oben in der Liste.

Zur App: Prisma

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben