Topliste

Die 5 besten Gratisalternativen zu Microsoft Word

Es muss nicht immer Word sein – Gratis-Programme können eine Alternative sein.
Es muss nicht immer Word sein – Gratis-Programme können eine Alternative sein. (©Pixabay / StartUpStockPhotos 2016)

Microsoft Word ist das meistgenutzte Textverarbeitungsprogramm der Welt. Es gibt aber eine Reihe an guten Alternativen, die außerdem kostenlos sind. Vor allem jene Nutzer, die auf detaillierte Einstellungen oder ein aktuelles Design verzichten können, kommen auch mit einem Gratis-Programm zum Schreiben gut aus. Das sind die 5 besten Word-Alternativen.

1. Google Docs

 Google Docs besticht durch seine einfache Zugänglichkeit im Browser und durch die Vernetzung mit anderen Google Apps. fullscreen
Google Docs besticht durch seine einfache Zugänglichkeit im Browser und durch die Vernetzung mit anderen Google Apps. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Google Docs ist eine einfach und bequem zu nutzende Software, die zudem kostenlos ist. In Verbindung mit Google Drive und anderen Office-Apps des Unternehmens wie Präsentationen, Google Tabellen oder Formulare wird auf Wunsch eine Office-Umgebung im Chrome-Browser erzeugt. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Personen wird so deutlich vereinfacht, was Teams zu schätzen wissen. Allerdings ist die Funktionalität von Google Docs im Vergleich zu Word deutlich eingeschränkter. Aufwendigere Dokumente wie Abschlussarbeiten erstellst Du wohl doch lieber mit einem anderen Programm. Kostenlos hat eben auch seinen Preis.

Zum Download: Google Docs

2. Libre Office

 Libre Office hat ein paar Features mehr als Open Office. fullscreen
Libre Office hat ein paar Features mehr als Open Office. (©Screenshot TURN ON / The Document Foundation 2016)

Libre Office ist Open Office inzwischen um ein paar Features voraus. Insbesondere die Cloud-Unterstützung und das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten sind hier zu erwähnen. Das Design wirkt etwas frischer. Ansonsten sind sich Libre Office und Open Office recht ähnlich und wirken im Grunde beide wie eine etwas ältere Version von Microsoft Word. Die grundlegenden Textverarbeitungs-Funktionen wird man bei beiden nicht missen.

Zum Download: Libre Office

3. Open Office

 Open Office kann nicht ganz mit Libre Office mithalten, bietet aber auch die grundlegenden Word-Funktionen. fullscreen
Open Office kann nicht ganz mit Libre Office mithalten, bietet aber auch die grundlegenden Word-Funktionen. (©Screenshot TURN ON / The Apache Software Foundation 2016)

Apache Open Office gehört schon länger zu den Hauptkonkurrenten von Microsoft Word. Das Programm beherrscht umfassendere Funktionen als Google Docs und sieht moderner aus als AbiWord. Was Open Office fehlt, sind Cloud-Support sowie die Auto-Vervollständigung von Wörtern, die Libre Office bietet. Den meisten Einzelgänger-Schreibern dürften die Open Office-Feature aber genügen.

Zum Download: Open Office

4. AbiWord

 AbiWord richtet sich vor allem an Schüler und bot schon früh Zusammenarbeits-Features. fullscreen
AbiWord richtet sich vor allem an Schüler und bot schon früh Zusammenarbeits-Features. (©Screenshot TURN ON / AbiSource 2016)

AbiWord bietet weniger Funktionen als Open Office und Libre Office, aber es ist noch immer alles an Bord, was man für das Verfassen von Texten bis hin zu Hausarbeiten benötigt. Dank der Ausrichtung auf Schüler und Studenten gehörte AbiWord zu den ersten Programmen, die eine Zusammenarbeit mit anderen an Dokumenten ermöglichten. Das funktioniert aber nicht via einer Cloud wie Google Drive, sondern via direkter Verbindung (TCP) oder mit einem Gratis-Account beim AbiCollab.net Collaboration Service. Wer in Back to School-Atmosphäre schwelgen möchte, ist bei AbiWord gut aufgehoben.

Zum Download: AbiWord

5. Kingsoft WPS Office Free

 Kingsoft Office gibt es auch als Apps für Android und iOS. fullscreen
Kingsoft Office gibt es auch als Apps für Android und iOS. (©Screenshot TURN ON / Kingsoft 2016)

Kingsoft – der Name könnte Smartphone-Nutzern bekannt vorkommen, denn es gibt auch mobile Apps der Office-Suite von Kingsoft. Kingsoft Office Free hat Cloud-Support und generell eine starke Online-Einbindung, so kann man sich etwa auch Templates aus dem Netz holen. Das Design wirkt moderner, verspielter und farbenfroher als bei Open Office und Libre Office. Wer es mag, kann am Smartphone an seinen Dokumenten weiterarbeiten. Die Mobile-Apps sind auch kostenlos. Unter den Alternativen zu Word wird Kingsoft vielleicht zu wenig beachtet.

Zum Download: Kingsoft WPS Office Free

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben